jho

Kolkwitzer Real-Markt sorgt für Überraschung

Die letzten Tage waren für Heike Lawrenz, Chefin des Real-Marktes Kolkwitz, ganz besonders. Sie konnte zusammen mit ihrem Team insgesamt 20 Geschenke für die Kinder der „Cottbuser Lebenshilfe Wohnstätte für Kinder , Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung" weihnachtlich verpacken.
Bilder
Foto: Real

Foto: Real

Am 19. Dezember war es dann soweit: Heike Lawrenz empfing die Mitarbeiter und  Kinder der Lebenshilfe Cottbus, um vor Ort die Weihnachtsgeschenke zu überreichen. Der Dank hierfür gilt den Kunden des Real-Marktes aus  Kolkwitz, die innerhalb der "Weihnachts-Wunschbaum-Aktion" die Wünsche der Jungen und Mädchen erfüllt haben: Gesellschaftsspiele, Musik CDs, Puppen und Autos  finden nun ihren Platz unterm Weihnachtsbaum der bedürftigen Kinder. Bis zur offiziellen Bescherung dauert es nun nicht mehr lange: „Im Namen unserer Kinder möchten wir einen großen Dank an die Spender aussprechen. Für die Kinder ist es etwas ganz besonderes an Heiligabend, ein kleines Geschenk zu erhalten und zu wissen, dass es Menschen gibt, die an sie denken“, so Frau Czekala, Sprecherin der Lebenshilfe Cottbus. Real-Geschäftsleiterin Heike Lawrenz ist gerührt von der großen Spendenbereitschaft ihrer Kunden. Fast alle Wünsche wurden erfüllt, die Wunschkarten, die am Baum hängen geblieben sind, hat das Real-Team erfüllt. „Wir danken unseren Kunden von Herzen für diese großartige Unterstützung. Unser Anliegen ist es, dass jedes Kind zu Weihnachten ein Geschenk auspacken kann“, so Heike Lawrenz.