Seitenlogo
pm/asl

Grundsteinlegung in der Calauer Straße 62

In unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs und der Fürst-Pückler-Passage baut die Gebäudewirtschaft Cottbus ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 10 modernen Wohnungen. Das Haus liegt in der begehrten Wohngegend »Spremberger Vorstadt«.

Vier 4-Raumwohnungen und jeweils drei 3- und 2-Raumwohnungen auf insgesamt 823 Quadratmeter Wohnfläche werden hier entstehen. Die Wohnungen sind auf vier Etagen verteilt (Erdgeschoss und drei Obergeschosse) und zwischen ca. 50 und 100 Quadratmeter groß. Im Erdgeschoss befinden sich Abstellräume. Die Wohnungen überzeugen durch eine durchdachte, funktionale und zukunftsweisende Raumaufteilung. Jede Wohneinheit ist mit einem großen Balkon und einer wohnungszentralen Lüftungsanlage ausgestattet. Drei der zehn Wohnungen sind barrierefrei. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehört auch ein Aufzug. Den Bewohnern werden in unmittelbarer Nähe innerhalb des Quartiers Parkplätze zur Verfügung gestellt. Dank der der zweiseitigen Loggien im Süden und der Balkone auf der Westseite können die Mieter viele Sonnenstunden genießen. Die Zugänge zu Balkon und Loggia sind barrierefrei, für die Wohnungen im Erdgeschoss wird eine Terrasse errichtet. Im Gebäude (über den Innenhof erreichbar) wird ein Abstellraum gebaut, den die Bewohner für ihre Fahrräder, Kinderwägen etc. nutzen können. Alle Fenster des Neubaus sind dreifach-verglast und erhalten außenliegende, dämmende Verschattungsrollos. Zusätzlich zur Rasenfläche im Süden wird für Familien ein Spielbereich mit Sandkasten errichtet. Mit dem Bau dieses Mehrfamilienhauses schließt die GWC den Quartierteil unter ortsüblicher Bebauung ab. Das Mehrfamilienhaus wird voraussichtlich im 3. Quartal 2021 fertiggestellt. Interessenten können sich schon jetzt in der Hausverwaltung Süd bei Kathrin Schmidt unter: Kathrin.Schmidt@gwc-cottbus.de  oder unter 0355/ 7826718 melden.


Weitere Nachrichten aus Cottbus
Meistgelesen