hg

Große Spannung beim Finale der Schüler-Kunst-Tage

Mit der Preisverleihung erlebten am 25. März die 22. Cottbuser Schüler-Kunst-Tage im Saal der Kammerbühne des Staatstheaters Cottbus ihr mit Spannung erwartetes Finale.
Bilder
Finale der Schüler-Kunst-Tage. Foto: Helga Kiss-Nüßler

Finale der Schüler-Kunst-Tage. Foto: Helga Kiss-Nüßler

Etwa 270 junge Künstler aus Deutschland und Polen nutzten in den vergangenen drei Tagen die Möglichkeit, ihr Können in den Genres Tanz, Musik, Theater und Bildende Kunst unter Beweis zu stellen. Sie präsentierten 54 verschiedene Beiträge. Die Spielorte in der Kammerbühne waren an allen drei Tagen bestens besucht. Neben den 471 Zuschauern nahmen auch viele der Festivalteilnehmer und deren Betreuer Platz, um sich die Beiträge anderer Gruppen oder Mitwirkender anzuschauen. Das neue Konzept führte zu einer lebendigen Atmosphäre über die drei Festival-Tage und auch die Workshops wurden mit großem Interesse angenommen.   Veranstalter des Festivals waren auch in diesem Jahr JUKS e.V. (Jugend und Kinder der Stadt e.V. Cottbus) und das Staatstheater Cottbus. Das Festival stand unter der Schirmherrschaft von Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.  


Meistgelesen