Seitenlogo
mm

Erinnerung an Fürst Pückler

Der Kranz zum Todestag von Fürst Pückler. Foto: Fürst Pückler in Branitz e.V.

Der Kranz zum Todestag von Fürst Pückler. Foto: Fürst Pückler in Branitz e.V.

Vor 150 Jahren, am 4. Februar 1871, ist Hermann Fürst von Pückler-Muskau gestorben. Mit zahlreichen Kranzspenden, wie hier vom rund 170 Mitglieder zählenden Verein „Fürst Pückler in Branitz“, wurde am Tumulus an den grünen Gartenfürsten, Weltenbummler und Literaten (1785-1871) und auch an seine ebenfalls in der Pyramide im Branitzer Park bestattete Ehefrau Lucie („Schnucke“) erinnert. Allerdings hat es wegen der Corona-Auflagen keine öffentliche Feier, sondern nur ein stilles Gedenken gegeben. Die Trauerzeremonie wurde jedoch in Bildern festgehalten und in einem Film dokumentiert. Er wird ab 5. Februar über die Branitzer Webseite www.pueckler-museum.de abrufbar sein. (kay)


Weitere Nachrichten aus Cottbus
Meistgelesen