pm/ mae

Erfolgreich in die Lagune gelockt

Cottbus. Am 11. und 12. November fand in der Lagune Cottbus das 22. 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Cottbus statt.

Bilder
Schwimm-Marathon in Cottbus beendet - insgesamt gingen 1599 Schwimmer an den Start.

Schwimm-Marathon in Cottbus beendet - insgesamt gingen 1599 Schwimmer an den Start.

Foto: 12019/ Pixabay.com

Schwimmbegeisterte aus Cottbus, der Region und der gesamten Bundesrepublik sorgten für ein erfolgreiches Breitensportevent im kühlen Nass.

Insgesamt gingen 1599 Schwimmer an den Start. Den Teilnehmerrekord von 2019 (2143 Teilnehmer) konnten wir leider nicht durchbrechen, wir sind aber dennoch stolz, nach so langer Zeit wieder so viele aktive Schwimmer begrüßen zu dürfen. Sie schwammen gemeinsam über 4.356,7 Kilometer.

„Wir waren wirklich gespannt, wie die Cottbuserinnen und Cottbuser unser 24-Stunden-Schwimmen nach zwei Jahren Pause wieder annehmen. Und wir sind sehr stolz, dass wir wieder so viele Schwimmbegeisterte in die Lagune locken konnten.“, so Sebastian Münch (Vorsitzender der DLRG Cottbus).

Steffen Zernick (Leiter der Veranstaltung und Geschäftsführer der DLRG Cottbus) blickt stolz auf die vollen Schwimmbahnen und die zahlreichen ehrenamtlich Engagierten: „Dass wir heute so viele Schwimmerinnen und Schwimmer aus Cottbus und Fürstenwalde, Chemnitz, Berlin, Zittau und sogar aus Lübeck begrüßen dürfen, das verdanken wir vor allen Dingen unseren über 120 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Nur durch sie ist unsere Veranstaltung erst möglich. Nach zwei Jahren Pause ist auch so viel Engagement keine Selbstverständlichkeit, dafür danken wir allen Beteiligten. Und damit konnten wir wieder auf die Wichtigkeit des Schwimmen-Lernens und Schwimmen-Könnens aufmerksam machen. Unser wichtigstes Anliegen ist: Den Cottbuserinnen und Cottbusern soll bewusst sein, dass Schwimmen können wichtig ist!“, so Sebastian Münch.

Das 23. 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Stadtverband Cottbus e.V. findet im kommenden Jahr am 17. und 18. November 2023 statt.


Meistgelesen