jho / pm

Cottbuser Weihnachtsmarkt eröffnet heute

Mit dem festlichen Stollenanschnitt am heutigen Mittwoch um 13 Uhr wird der diesjährige Cottbuser Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet. Neben den leuchtenden Herrnhuter Sternen in der ganzen Innenstadt locken zahlreiche Händler und ein unterhaltsames Programm.
Bilder

Traditionell wird der Herrnhuter Stern in den Cottbus-Farben rot-weiß den gesamten Weihnachtsmarkt und die Innenstadt in ein grenzenloses Sternenmeer verwandeln. Auch viele Händler der Innenstadt werden ihre Schaufenster liebevoll mit diesem weihnachtlichen Stern dekorieren und der Stadt dadurch ein besonders einheitliches und romantisches Bild geben. Im Herzen des Marktes, auf dem Altmarkt, befindet sich die 14 Meter große Weihnachtstanne mit mehr als 100 Herrnhuter Sternen geschmückt, sowie die dreistöckige traditionelle Weihnachtspyramide. In der Spremberger und den Anrainer Straßen werden geschmückte Tannengirlanden mit 1,5 m großen Herrnhuter Sternen über den Köpfen der Besucher einen festlichen Eindruck hinterlassen. Insgesamt werden über 1000 Sterne auf dem Weihnachtsmarkt und in den Einkaufszentren leuchten. Traditionell wird der Weihnachtsmarkt  mit dem Anschneiden des 10 m langen Riesenweihnachtsstollens (gesponsert von der Bio Bäckerei Schmidt) eröffnet. Begleitet wird der Stollenanschnitt vom Sachsendorfer Kinderchor. Der hier zustande kommende Erlös wird einem karitativen Zweck zugeführt. Natürlich wird auch der Weihnachtsmann der Eröffnung einen Besuch abstatten. In zahlreichen festlich geschmückten Hütten verheißen Händler, Kunsthandwerker, Gewerbetreibende und Schausteller ein breites Angebot an Geschenkideen und weihnachtlichem Flair. Bei den einheimischen Gastronomen kann sich jeder Besucher nach Herzenslust stärken. Wer‘s süß mag, kann sich auf Crêpes und Quarkkeulchen, Lebkuchenherzen, Pulsnitzer Pfefferkuchen, Stollen, Pralinen und Mutzen freuen. Für Freunde der deftigen Küche gibt es Knödel und Bratkartoffeln, Kassler, Peitzer Fisch, gebratene Leber, Pfannengerichte, Rauchwurst, Gulasch und vieles mehr. Dazu gibt es Punsch und Glühwein, Met und Obstwein. Suppen sind im Angebot, sowie Nudeln und Gegrilltes. Es ist garantiert für Jeden etwas dabei. Wie in den vorangegangenen Jahren steht ein gelber Briefkasten direkt an der Bühne. In diesen können die Kinder ihre Weihnachtswünsche an den Weihnachtsmann abgeben, um vielleicht etwas davon unter ihrem heimischen Weihnachtsbaum erfüllt zu bekommen. Täglich ab 16.00 Uhr verteilt der Weihnachtsmann an die Kinder, die ihm ein Lied oder Gedicht vortragen, kleine Überraschungen aus seinem Weihnachtsmannsack. Am 05. Dezember können alle Kinder ihre Stiefelchen oder Socken an der Bühne am Altmarkt abgeben. Der Nikolaus wird für liebe Mädchen und Jungen über Nacht mit Süßigkeiten füllen  und am 06.Dezember um 17 Uhr wieder austeilen. Auf der Bühne am Altmarkt sorgt ein abwechslungsreiches Bühnen-und Rahmenprogramm für Unterhaltung. Weihnachtliche Klänge verschiedener Bläsergruppen der Region stimmen auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Der Kindergarten Mischka und die Wilhelm-Nevoigt Grundschule haben hierfür ein kleines Programm zusammengestellt. Ein Höhepunkt auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt wird der Besuch von Gotthilf Fischer. Am Sonntag den 13. Dezember wird der wohl erfolgreichste Chordirigent Deutschlands mit den Besuchern traditionelle Weihnachtslieder singen. Neben Kinderprogrammen auf der Bühne gibt es für die kleinen Besucher des Marktes Kinderkarussells, Entenangeln und vieles mehr. Besonderer Anziehungspunkt wird auch in diesem Jahr wieder das Riesenrad auf dem Altmarkt sein. In einer der 32 Gondeln kann in 50 Metern Höhe die festlich geschmückte Innenstadt bestaunt werden. Geöffnet ist der Cottbuser Weihnachtsmarkt täglich von 11 bis 19 Uhr.


Weitere Nachrichten Cottbus