T. Hilsky

Cottbuser Judoka vorn dabei

Am Sonntag trafen sich bei herrlichem Sonnenscheinwetter Judoka aus ganz Brandenburg, um unter sich die besten Kämpfer beziehungsweise die beste Mannschaft des Landes zu ermitteln. Sowohl für die Teil-nehmer als auch für die Besucher wurde schönes Judo geboten.
Bilder

Vom PSV Cottbus konnte Tom Krupke einen sehr guten 2. Platz erkämpfen und sich damit für die Deutsche Pokalmeisterschaft qualifizieren. Unser Newcomer Thomas Kubein musste in der Gewichtsklasse der +100 kg gegen zwei erfahrene Wettkämpfer antreten. Zwar gewann er nicht seine beiden Kämpfe, jedoch einiges an Erfahrung. Erfolgreich war auch Lennard Anders – er belegte in seiner Gewichtsklasse nach starken Kämpfen einen 3. Platz und verpasste nur knapp die Qualifikation. Bei den Mannschaftsmeisterschaften der U18 stellten leider gerade einmal 3 Vereine eine Mannschaft. Der PSV Cottbus konnte nicht jede Gewichtsklasse besetzen. Dies hinderte Trainerin Elke Nowack und die Sportler jedoch nicht an der Teilnahme. Schließlich geht es um Einsatzbereitschaft und Teamgeist. Im Kampf gegen die Mannschaften des UJKC Potsdam und aus Kleinmachnow-Teltow-Stahnsdorf belegten die Cottbuser Judoka zwar nur Platz drei, das aber reichte trotzdem für ein Ticket zur Nordostdeutschen Mannschaftsmeisterschaft.


Meistgelesen