jgl

Cottbus wirbt mit dem CottbBUS

Cottbus hat eine Menge zu bieten: Den Branitzer Park, den nahen Spreewald, jede Menge Kultur und natürlich Sport. Alles das hat die Landeshauptstadt Brandenburgs nicht. Kein Wunder, dass seit Neuestem der CottBUS in Potsdam Werbung für die Lausitzmetropole macht.
Bilder
Dieser Bus wirbt für die Reize der Stadt Cottbus. Foto: PR

Dieser Bus wirbt für die Reize der Stadt Cottbus. Foto: PR

Zum Jahresbeginn haben Potsdam und Cottbus gemeinsam mit ihren Verkehrsbetrieben, der Cottbusverkehr GmbH und der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, die Weiterführung der Verkehrsmittelwerbung bis Ende 2017 vereinbart. Die Marketingaktion in den beiden größten Städten des Landes Brandenburg startete erstmals 2013. Beide Verkehrsbetriebe stellen dafür jeweils die Werbeflächen eines Busses kostenfrei zur Verfügung und dieser ist dann für zwei Jahre im täglichen Linienverkehr beider Städte unterwegs. So wird Aufmerksamkeit geweckt und für Cottbus bzw. Potsdam geworben. Da beim Verkehrsbetrieb Potsdam eine neue Busflotte zum Einsatz kam, wurde die Gelegenheit genutzt und der CottBUS aufgepeppt und mit einem frischen Layout versehen. Mit den Darstellungen von Fürst Pückler, dem Cottbuser Postkutscher, beschaulichen Stadtansichten und Cottbuser Veranstaltungsmarken soll der CottBUS vor allem mobile, ausflugsfreudige Potsdamer erreichen und nach Cottbus locken. Web-Verweise und ein QR-Code-Gewinnspiel runden die Werbeaktion ab. Dazu Oberbürgermeister Holger Kelch: „Mein Dank geht an die Partner für die kooperative Werbeaktion, die viele positive Eigenschaften aufweist. Der CottBUS zeigt mit seiner aufmerksamkeitsstarken Gestaltung Präsenz rund um die Uhr. Er erreicht viele Kontakte und ist in einem stetig wechselnden Einsatzgebiet im gesamten Liniennetz der Landeshauptstadt unterwegs, legt ca. 60.000 Kilometer im Jahr zurück und rührt ordentlich die Werbetrommel für Cottbus.“


Weitere Nachrichten Cottbus