jho

C-Jugend des LHC gewinnt in Grünheide

Am 17. Februar ging es für die C-Jugend des LHC Cottbus zum Punktspiel nach Grünheide. Durch kurzfristige Erkrankungen minimierte sich der Kader auf elf Spieler inklusive zwei Torleuten. Dennoch konnte der Lausitzer Handballnachwuchs bei den Randberlinern zwei Punkte entführen.
Bilder

Zu Beginn entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, in dem die Führung stetig wechselte. Es wurde von beiden Seiten laufintensiv geführt und keine Mannschaft konnte dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Hier war es Domenick im Tor der Lausitzer,der schon in der ersten Halbzeit an diesem Tag mit etlichen Paraden den Unterschied machte. Nach 25 Minuten ging es für beide Mannschaften beim Stand von 13:13 Toren in die Kabine. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer weiterhin ein ausgeglichenes, umkämpftes aber faires Handballspiel. Keine Mannschaft konnte sich bis zur 45. Minute entscheidend absetzen. Auf Grünheider Seite waren es die beiden Lausitzer Sportschüler, die immer wieder mit guten Aktionen ihre Mannschaft im Spiel hielten. Nach einer Auszeit erarbeiteten sich die Cottbuser erstmals eine 3-Tore Führung. Zum Ende der Partie lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Die Lausitzer schafften es trotz Unterzahl, den knappen Vorsprung zum Abpfiff zu halten und freuten sich am Ende über einen 28:25 Sieg. Besonders hervorheben sollte man hier noch die beiden tadellos pfeifenden Schiedsrichter und  die kämpferische Gesamtleistung der Mannschaft des LHC Cottbus. Auch spielerisch wareine Weiterentwicklung zu erkennen, die diesen Erfolg ermöglichte. In der kommenden Woche erwarten die Jungs den Tabellenzweiten Oranienburger HC zum Heimspiel. Dies wird ein weiterer Prüfstein für die Lausitzer.Es spielten: Tor- D. Stahl / J. Peters; Feld - P. Klauck, M. Böhm (9), M. Reymann (3), J. Wonneberger, J. Frischke (3), G. Sander, L. Krüger (3), T. Schulz (7), H. Knecht (3)