pm/ck

»AUGENBLICK MAL!« 2023

Cottbus. Der Piccolo Jugendclub hat es mit seiner Inszenierung »Die Verdunkelung II – Coronaleuchten« in die Endauswahl des Festivals für junges Theater geschafft.

Bilder
Szenenfoto aus »Die Verdunkelung II – Coronaleuchten«.

Szenenfoto aus »Die Verdunkelung II – Coronaleuchten«.

Foto: Michael Helbig

Gerade war die Theatergruppe mit ihrer aktuellen Produktion »stolpern« (eine Koproduktion mit der Schaubühne Berlin) vom »31. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern« aus Weimar zurückgekehrt, da erhielt das Piccolo Theater eine weitere freudige Nachricht: »Die Verdunkelung II – Coronaleuchten« hat es in die Endauswahl für das »AUGENBLICK MAL! Festival für junges Theater 2023« geschafft. Über 200 Ensembles aus dem ganzen Bundesgebiet hatten sich beworben, aber nur zehn werden auf dem Preisträgerfestival vom 21. bis 26. April in Berlin gezeigt. Das »AUGENBLICK MAL!« ist das renommierteste Festival im deutschsprachigen Kinder- und Jugendtheaterbereich.

Zur Vorbereitung auf diesen Höhepunkt wird das Piccolo Kinder- und Jugendtheater die Produktion Anfang des nächsten Jahres wieder in den Spielplan aufnehmen und noch einmal in Cottbus zeigen, bevor es dann auf die Reise nach Berlin geht.

Das deutsche Kinder- und Jugendtheaterzentrum richtet seit 32 Jahren das Theaterfestival »AUGENBLICK MAL!« aus. Alle zwei Jahre werden hier zehn bemerkenswerte Inszenierungen für junges Publikum präsentiert.

 

Mehr Infos: www.augenblickmal.de


Meistgelesen