jho

50 Jahre Energie: Fans basteln für die Jubiläums-Choreo

Der 31. Januar wird ein großer Tag für alle rot-weißen Herzen der Lausitz. Denn an diesem Sonntag feiert der FC Energie Cottbus den 50. Jahrestag seiner Gründung. Verein und Fans haben sich eine Menge einfallen lassen, um diesen Tag würdig zu begehen. Höhepunkt ist natürlich die Partie des FCE gegen Fortuna Köln. Vor dem Spiel haben sich die treuen der Treuesten eine ganz besondere Aktion einfallen lassen.
Bilder

Beeindruckende Choreografien der Fanszene sieht man im Stadion der Freundschaft immer dann, wenn ein besonderes Spiel ansteht. Und natürlich ist der 50. Geburtstag des Lausitzer Vorzeigeclubs ein würdiges Ereignis für eine solche Choreografie. Mehrere Fangruppen haben sich für die Jubiläumschoreografie am Sonntag zusammengeschlossen. Während aktuell eifrig geklebt, getackert und gemalt wird, galt es in den Sommermonaten des vergangenen Jahres erste Ideen und vor allem Geld zu sammeln. „Das stammt vor allem aus Spenden. Ob Jung ob Alt, ob Nordwand oder Sitzplatz auf der Haupttribüne: Ganz viele Leute und Firmen haben mit ihrer Spende dazu beigetragen, dass wir das Material für die Choreo anschaffen können“, berichtet ein Mitglied der aktiven Cottbuser Fanszene. Namentlich wolle er nicht genannt werden, ebenso die anderen beteiligten Gruppen. „Wir wollen nicht uns als Person oder die Gruppe profilieren. Die Aktion soll bewusst jeden einbeziehen, der an diesem Tag im Stadion ist. Ein Geschenk von allen Fans an den Club, den wir lieben.“ Umso mehr hofft die Fanszene wie der Club selbst, dass das Stadion der Freundschaft am Sonntag proppevoll ist. Die Choreo wird nicht etwa von der Nordwand aus gestartet, wo ja üblicherweise der harte Kern der Fans steht, sondern von der Osttribühne (gegenüber der Haupttribühne). Ein ähnlich spekatkuläres Bild bot sich bereits vor zehn Jahren, als der FCE den 40. feierte. Und wie feiert der FC Energie als Club selbst? Zunächst einmal darf erwartet werden, dass sich die Truppe um Coach Vasile Miriuta ordentlich ins Zeug legt, um den Fans ihrerseits einen Heimsieg zum Jubiläum zu schenken. Am gleichen Abend beginnt im Cottbuser Staatstheater ein Festempfang, bei dem geladene Gäste mit dem FCE feiern. Um die Begeisterung in Cottbus und der Lausitz hochzuhalten, startete der Club zudem in der vergangenen Woche die Aktion „Cottbus hat Energie“. Demnach werden Banner auf Straßenüberspannungen an allen sechs Ortseingängen von Cottbus auf das Heimspiel zum Jubiläum hinweisen, die Stadthalle hisst ebenfalls Fahnen. „Natürlich würden wir Cottbus am liebsten komplett in Rot-Weiß hüllen. Wir gehen mit gutem Beispiel voran, statten unsere Fahrzeuge mit Utensilien wie Mini-Trikots, FCE-Kissen und Aufklebern aus“, berichtet Wolfgang Neubert, Präsident des FC Energie Cottbus. Ausdrücklicher Wunsch des Jubilars ist es, dass so viele Lausitzer wie möglich die Aktion „Cottbus hat Energie“ mit Leben füllen. In einer Mitteilung des FCE heißt es: „Ob Fenster, Balkons, Eingangstüren oder Autos – so viel FCE, wie nur irgend möglich, sollte es sein im Vorfeld des 50. Geburtstages mit der klaren Botschaft: Wir sind Energie!“


Weitere Nachrichten Cottbus