jho

Urlaub in einem schwimmenden Haus

Modellprojekt am Gräbendorfer See vorgestellt

Vetschau/Spreewald. Feierlich wurde am 14. Juli das Projekt "Familienresort Möweninsel Spreewald" der Öffentlichkeit vorgestellt. Direkt am Gräbendorfer See wurden bereits vor einiger Zeit der Steg mit für die ersten schwimmenden Apartments sowie mobile Ferienhäuser auf dem Land geplant. Nun konnten sich erstmals Neugierige vor Ort einen Eindruck machen.

Schon von weitem waren die Fahnen und die mannshohen Transparente zu sehen. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt und haben die Chance genutzt sich mal genau anzusehen, was hier entsteht. Der Bauleiter, die Investoren und die Projektmanager waren persönlich vor Ort und stellten sich den vielen neugierigen Fragen. Mit einer kleinen Ansprache bedankten sich die Veranstalter bei allen anwesenden und allen Befürwortern des Projektes aus Politik und Verwaltung und luden zu einem leckeren Buffet ein.

Schon im Juli 2018 werden die ersten Gäste ihren Urlaub hier verbringen und genießen. Direkt auf dem Wasser werden sie es genießen mit einem kühnen Sprung direkt von der Terrasse in den See zu springen, um herrliche Abkühlung zu erleben. Die vielfältigen Attraktionen in dieser Region sind bereits Grund genug viele Gäste in die Region zu locken. Mit der Besonderheit der Schwimmenden Apartments sowie die mobilen Ferienhäuser hat Laasow ein weiteres Highlight und reiht sich somit in die touristischen Höhepunkte des Spreewaldes ein. Das Musterhaus ist ab sofort für alle interessierte Bürger geöffnet und freut sich auf ihren Besuch.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.