Auflösung zum "Wissenstest zur Oberlausitz"

Bautzen. Passend zum Tag der Oberlausitz (Foto: Dieter Weise) hat der WochenKurier gemeinsam mit den Veranstaltern bei einem Quiz das Wissen der Leser zum Thema Oberlausitz geprüft. Inzwischen sind die Gewinner ermittelt und die Preise verschickt. Natürlich wollen wir noch auflösen, welche Antworten die richtigen waren. Deswegen hier noch einmal das Quiz, diesmal mit fett gedruckten korrekten Antworten. 1.       Wie heißt die historische Hauptstadt der Oberlausitz? a)      Zittau b)      Bautzen c)       Weißwasser OL 2.       Wann erfolgte die Gründung des Sechsstädtebundes? a)      am 1. Januar 1436 b)      am 10. Mai 1643 c)       am 21. August 1346 3.       Wie heißt der größte See der Oberlausitz, der zugleich auch der größte See Sachsens ist? a)      Berzdorfer See b)      Bärwalder See c)       Bautzener Stausee 4.       Wo endet im Osten das Gebiet des historischen Markgraftums Oberlausitz, das sich heute über deutsches und polnisches Staatsgebiet erstreckt? a)      an der Lausitzer Neiße (Nysa ?u?ycka) b)      am Bober (Bóbr) c)       am Queis (Kwisa) 5.       Welche Farben führt die Fahne der Oberlausitz? a)      Blau-Gold b)      Silber-Gold c)       Silber-Rot 6.       Welcher ist der flächengrößte Landschaftspark der Oberlausitz, der zugleich einer der größten in Deutschland ist und mit dem Welterbetitel der UNESCO geadelt wurde? a)      der Kromlauer Rhododendronpark b)      der Muskauer Fürst-Pückler-Park c)       der Lausitzer Findlingspark Nochten 7.       Wo endet die Oberlausitz im Norden? a)      Sie endet direkt südlich der Linie Finsterwalde, Cottbus, Forst, wobei die genannten Städte bereits Teil der Niederlausitz sind. b)      Sie endet an der Autobahn 4, weil sich nördlich davon keine Umgebindehäuser befinden und auch die Oberlausitzer Mundart mit dem rollenden R nicht mehr gesprochen wird. c)       Sie ist bis auf wenige Ausnahmen mit der sächsisch-brandenburgischen Landesgrenze identisch. 8.       Ist die Oberlausitz ein Teil der Lausitz? a)      Ja, denn Ober- und Niederlausitz bilden seit Jahrhunderten gemeinsam als Lausitz eine wirtschaftliche und politische Einheit unter einer gemeinsamen Verwaltung. b)      Nein, denn der Name Lausitz hat seinen Ursprung in der Niederlausitz und bezieht sich historisch nur auf dieses Gebiet. c)       Ja, aber nur das Gebiet, welches nach 1815 im Ergebnis der napoleonischen Kriege durch den Wiener Kongress zu Preußen kam. 9.       Der höchste Punkt der Oberlausitz (1072 m) befindet sich am Nordhang der Tafelfichte. In welchem Gebirge ist das?  a)      im Isergebirge? b)      im Riesengebirge? c)       im Zittauer Gebirge? 10.   Welche Stadt gehört nicht zum im Jahre 1991 unter touristischen Aspekten wiedergegründeten Sechsstädtebund? a)      Lauban (Lubán) b)      Hoyerswerda c)       KamenzPassend zum Tag der Oberlausitz (Foto: Dieter Weise) hat der WochenKurier gemeinsam mit den Veranstaltern bei einem Quiz das Wissen der Leser zum Thema Oberlausitz geprüft. Inzwischen sind die Gewinner ermittelt und die Preise verschickt. Natürlich…

weiterlesen