Dieser Inhalt wird bereitgestellt von
focus.de

The Weather Channel ist Vertrauens-Medium Nummer Eins in den USA

Finanzen. Reichweitenstark, lösungsorientiert, nutzerzentriert: Das digitale Publishing-Haus BurdaForward mit journalistischen Angeboten wie FOCUS Online, CHIP, HuffPost, NetMoms und Finanzen100 gratuliert dem US-amerikanischen The Weather Channel zu einer besonderen Auszeichnung. Das Wetter-Portal landete auf Platz eins der angesehensten Medien in den USA.

Das geht aus einer aktuellen, bevölkerungsrepräsentativen Umfrage hervor, die das amerikanische Meinungsforschungsinstitut Ipsos unter rund 1000 US-Bürgern durchgeführt hat. BurdaForward betreibt The Weather Channel Deutschland und ist Lizenznehmer für den deutschen Markt.

Ziel der US-Studie war es, das Verhältnis der Amerikaner zur Medienlandschaft abzufragen („Americans' Views on the Media“). 85% gaben an, eine positive Haltung („favorable opinion“) zu dem Wetter-Kanal zu haben. Damit liegt The Weather Channel in punkto gutem Image noch vor Medien wie PBS (79%), BBC (63%) und dem Wallstreet Journal (60%).

Kompetente und verlässliche Quellen gefragter denn je

„Dieses Umfrageergebnis ist ein großer Erfolg für The Weather Channel“, so Jan Schenk, Chef-Meteorologe bei The Weather Channel Deutschland. „Es zeigt, dass das Bedürfnis der Nutzer nach vertrauenswürdigen und kompetenten Quellen groß ist. Der deutsche Weather Channel bietet den Menschen hierzulande genauso wie international exakte Vorhersagen, spannende Berichterstattung rund ums Wetter und nutzerfreundliche Bedienung für alle Geräte.“

BurdaForward und The Weather Company (TWC) haben die weltweit führende Wetter-Plattform Ende 2015 nach Deutschland gebracht. „Wir wollen mit unseren starken BurdaForward-Marken den Alltag aller Menschen in Deutschland begleiten und ihnen dabei helfen, bessere Entscheidungen zu treffen“, so Andreas Laube, Geschäftsführer von The Weather Channel Deutschland. „Das Umfrageergebnis beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind. The Weather Channel begeistert bereits in den USA alle Menschen gleichermaßen – und zwar unabhängig von Demographie, sozialem, politischem und kulturellem Hintergrund der Nutzer. Angesichts des großen Misstrauens gegenüber vielen Medienanstalten ist das ein beachtlicher Vertrauensbeweis.“

Die aktuellen Reichweitenzahlen für Deutschland bestätigen die positive Entwicklung: Laut AGOF (Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V.) ist TWC Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 34,6 Prozent gewachsen.

Über The Weather Channel

Der digitale Publisher BurdaForward (unter anderem FOCUS Online, CHIP, HuffPost) ist Lizenznehmer für The Weather Channel in Deutschland. Das Wetter-Portal ist eine Marke von IBM Watson und beschäftigt mehr als 200 Meteorologen, hält über 70 Patente und nutzt mehr als 75.000 Daten-Quellen.

Während The Weather Company vor allem für das innovative Konzept, die Technologie und die Wetter-Informationen verantwortlich ist, steuert BurdaForward die redaktionelle Stärke von FOCUS Online und das Vermarktungs-Know-how der BurdaForward Advertising-Unit bei. Der deutsche Weather Channel erreicht mit seinen Vorhersagen monatlich mehr als 2,5 Millionen Menschen (AGOF digital-facts 2018-07). Weltweit vertrauen fast 200 Millionen Menschen dem Wetter-Angebot.

Folgen Sie uns auf Facebook, um keine News von The Weather Channel Deutschland mehr zu verpassen.

Im Video: Sommer und Sonne kehren zurück - doch hier ziehen bald wieder Wolken auf

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Füchse: Planungen Saison 2019/2020 laufen

Weißwasser/O.L.. Für alle Dauerkarteninhaber wird es wieder - wie auch schon in den Vorjahren - die Möglichkeit des Vorkaufsrechts geben. Damit kann sich jeder seine Dauerkarte mit dem Platz aus der Vorsaison sichern. Um dies zu gewährleisten, ist es wieder notwendig, dass sich alle Dauerkarteninhaber, die ihr Vorkaufsrecht nutzen und auch für die neue Saison 2019/2020 eine Dauerkarte beantragen möchten, registrieren. Dies erfolgt auf gewohnte Art und Weise: Auf der Homepage der Lausitzer Füchse wird unter „Eisarena > Dauerkarten" eine aktuelle Preisliste, eine Übersicht mit verfügbaren/vergebenen Dauerkartenplätzen, sowie ein Antragsformular zum Download bereitgestellt. Dieses Formular wird ausgefüllt bis spätestens 31. Mai entweder im Fanshop Hockeyfuchs Lausitz direkt an der Eisarena oder in der Geschäftsstelle der EHC "Lausitzer Füchse" Spielbetriebs GmbH, Prof.-Wagenfeld-Ring 70, abgegeben. Ab dem 1. Juni verfällt das Vorkaufsrecht für bisherige Dauerkarteninhaber und die Plätze werden für Neuanträge zur Verfügung gestellt, bevor sie in den freien Verkauf gehen. Alle neuen Dauerkarten-Interessenten können sich bereits ebenfalls registrieren und ein Antragsformular für die neue Saison einreichen. Diese werden jedoch erst mit Ende des Vorkaufsrechts am 1. Juni bearbeitet. In der Saison 2019/2020 wird es nur noch eine Dauerkarten-Variante geben. Sie beinhaltet alle Pflichtspiele (Hauptrunde, Pre-Playoffs, Playoffs / Playdowns). Hierfür werden wieder drei Preislevel angeboten: „NORMAL" (Vollzahler), „ERMÄSSIGT" und „KINDER". Als kleines Highlight wird unter allen Dauerkarteninhabern 2019/2020 zusätzlich 32 Teilnahmen am ersten Sponsorenabend der neuen Saison Anfang August auf der Reinert Ranch Trebendorf/O.L. inklusive einem „Meet & Greet" mit der gesamten Mannschaft verlost. Mehr Infos >>HIER<<Für alle Dauerkarteninhaber wird es wieder - wie auch schon in den Vorjahren - die Möglichkeit des Vorkaufsrechts geben. Damit kann sich jeder seine Dauerkarte mit dem Platz aus der Vorsaison sichern. Um dies zu gewährleisten, ist es wieder…

weiterlesen