gb

In netter Gesellschaft statt allein zu Hause

Bilder
Hartmut Ehrhardt und Annemarie Schulze haben Spaß und Unterhaltung am »Care Table«. Foto: Sabine Mutschke

Hartmut Ehrhardt und Annemarie Schulze haben Spaß und Unterhaltung am »Care Table«. Foto: Sabine Mutschke

Der Arbeiter-Samariter-Bund hat unter dem Dach des ASB-Seniorenheims »Am Gorbitzer Hang« eine neue Tagespflege eröffnet. Sie befindet sich auf dem Leutewitzer Ring 84 und bietet 17 Plätze. Hier gibt es neben der professionellen medizinischen Betreuung ein umfangreiches Programm für die Gäste. Ein besonderes Highlight ist dabei der sogenannte »Care Table« – ein riesiger Touch-Screen, der in einen etwa zwei Meter großen Tisch eingepasst und extra für die Pflege entwickelt wurde. Hier können die Gäste ihre geistigen und kognitiven Fähigkeiten aktivieren, zum Beispiel bei der digitalen Zeitungsschau, dem Erraten von Tierstimmen oder dem flinken »Früchte-Schnipseln«. Auch Bingo oder »Mensch Ärger Dich Nicht« können vier Gäste gleichzeitig spielen. Eine Tagespflege ist ein teilstationäres Angebot, das an Wochentagen geöffnet ist. Hier werden pflegebedürftige Menschen betreut und gefördert, die grundsätzlich zu Hause leben. Die Gäste werden morgens durch einen Fahrdienst abgeholt und am Nachmittag nach Hause gebracht. Der Besuch der Tagespflege ist täglich möglich oder an einzelnen Tagen. Die Einrichtung ist von 7.30 bis 17 Uhr geöffnet. Kontakt:

  • Telefon: 0351/4182159