Viola Klein ist finnische Honorarkonsulin

Dresden. Die Dresdner Unternehmerin Viola Klein, Gründerin und derzeit Geschäftsführerin der Saxonia Systems Holding GmbH, wurde vergangene Woche zur Honorarkonsulin von Finnland in Dresden ernannt. Damit steigt die Anzahl der honorarkonsularischen Vertretungen von Finnland in Deutschland auf zehn. Viola Klein ist zudem die erste weibliche Honorarkonsulin Finnlands in Deutschland. »Die Anfrage aus Finnland, als Honorarkonsulin tätig zu werden, ehrt mich sehr«, sagt Viola Klein. »Finnland ist in vielerlei Hinsicht ein vorbildliches Land, allein wenn man sich die Bildungspolitik anschaut. Ich möchte mein Netzwerk vor allem dafür einsetzen, dass Unternehmen beider Länder in regen Austausch treten.« Die gebürtige Dresdnerin verfügt über ein umfangreiches Netzwerk und engagiert sich für Wohltätigkeitsorganisationen, sie ist u.a. Mitglied im Kuratorium der Deutschen AIDS-Stiftung und Initiatorin der HOPE-Gala Dresden, die Spenden für das Kinderprojekt HOPE Cape Town in Südafrika sammelt. 2011 wurde sie von den Lesern des WochenKurier zur »Dresdnerin des Jahres« gekürt. In Sachsen leben rund 240 Finnen, an der Universität Dresden wird die finnische Sprache unterrichtet und die Deutsch-Finnische Freundschaftsgesellschaft DFG ist dort sehr aktiv. Die honorarkonsularische Vertretung wird in Dresden in den Räumlichkeiten des Unternehmens von Viola Klein am Fritz-Förster-Platz 2 angesiedelt sein und ist ab 28. Januar dienstags und donnerstags 16 bis 18 Uhr geöffnet.Die Dresdner Unternehmerin Viola Klein, Gründerin und derzeit Geschäftsführerin der Saxonia Systems Holding GmbH, wurde vergangene Woche zur Honorarkonsulin von Finnland in Dresden ernannt. Damit steigt die Anzahl der honorarkonsularischen…

weiterlesen