sst

Vollsperrung zwischen Auras und Löschen

Drebkau. Der Landkreis Spree-Neiße hat sich entschlossen eine Deckenerneuerung auf der Kreisstraße K 7125 zwischen Auras und Löschen durchzuführen. Wie die Pressestelle des Landkreises informiert erfolgt ab dem 23. April eine Vollsperrung vom Abzweig Landesstraße L 521 bis in Höhe der Go Cart Bahn Löschen. Die Vollsperrung soll bis zum 30. April aufrechterhalten werden.

Auf der Strecke von rund 1.400 Meter werden drei neue Asphaltschichten mit einer Bewehrung aufgetragen. In der Folge entstehen auch neue Bankettstreifen und die Anpassung der Straßenausstattung.
 
Der ÖPNV (Busverkehr) wurde in die Baumaßnahme eingebunden und benutzt eine kurze Umleitung. Der restliche Straßenverkehr wird großräumig geführt. Die Umleitungen werden zum Beginn der Baustelle ausgewiesen.
 
In Planung ist für 2020 eine Weiterführung bis zum Anschluss Kreisverkehr Drebkau. Hier wird es im nächsten Jahr eine Einwohnerversammlung geben um die problematische Ein- und Ausfahrsituationen in den Ort Löschen mit den Anwohnern zu diskutieren.

(Pressestelle Landkreis Spree-Neiße)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.