Handball der 3. Liga Frauen

Sport. Erneutes Derby in Oschatz  Am kommenden Sonntag kommt es innerhalb von 12 Tagen zum erneuten Aufeinandertreffen der sächsischen Teams vom SHV Oschatz und dem Handballclub Rödertal. Nach der Pokalschlappe vorige Woche an gleicher Stelle wollen die Rödertalbienen in der Meisterschaft den Spieß umdrehen.  Einen zweiten Ausrutscher darf sich das Kalinauskaite-Team auch nicht erlauben, wenn die Tabellenführung behauptet werden soll. Der SHV Oschatz belegt derzeit mit einem Spiel weniger den 7. Rang und natürlich möchte man den Tabellenführer nochmals ärgern. Wie es gehen könnte, hat das Pokalspiel gezeigt. Derbyspiele haben immer eine besondere Brisanz. Wir können gespannt darauf sein, was sich beide Trainerinnen als taktische Marschroute ausdenken werden. Das Spiel wird am 17.02.2013 um 16:00 h in der Rosentalsporthalle, Berufsschulstraße 3, in Oschatz angepfiffen. Geleitet wird die Partie von den Schiedsrichtern, Andreas Jakob und Maik Kuss vom Thüringer Handballverband. Verbandsliga Sachsen Frauen Spitzenspiel in Wurzen In der Verbandsliga muss das Juniorteam des HC Rödertal im Spitzenspiel bei den Damen der SG Lok Wurzen antreten. Der Spitzenreiter trifft in der Wurzener Sporthalle auf den Tabellenvierten, die mit Julie Pöschel die derzeitige Torschützenbeste der Verbandsliga in ihren Reihen haben. Gegen den Spitzenreiter spielt jede Mannschaft besonders motiviert. Für die Lemke-Schützlinge geht es darum, die Verfolger auf Distanz zu halten und den Vierpunktevorsprung zu verteidigen. Hoffen wir, dass die Mannschaft in Bestbesetzung antreten kann und alle Wehwehchen auskuriert sind. Anwurf ist am 17.02.2013 um 16:30 h in der Wurzener Sporthalle, Friedrich-Ebert-Straße 2c. Geleitet wird das Spiel von Sören Schulz und Steven Szpetecki (Zwönitzer HSV) Ostsachsenliga weibliche Jugend D Vorentscheidung um die Meisterschaft Die D-Bienchen haben es am Wochenende in der Hand  beim Tabellenzweiten, VfB 1999 Bischofswerda, die Meisterschaft vorzeitig zu entscheiden. Bei einem Sieg hätten sie 8 Punkte Vorsprung auf den VfB und liegen uneinholbar vorn. Für die Bischofswerdaer Mädchen ist es die letzte Gelegenheit die Meisterschaft offen zu halten. Für Spannung ist also gesorgt. Wünschen wir den Schützlingen von Angela Wohlrab viel Erfolg.         Foto: Verein   Erneutes Derby in Oschatz  Am kommenden Sonntag kommt es innerhalb von 12 Tagen zum erneuten Aufeinandertreffen der sächsischen Teams vom SHV Oschatz und dem Handballclub Rödertal. Nach der Pokalschlappe vorige Woche an gleicher Stelle wollen die…

weiterlesen