hg

Saison 2018: Hochkarätiges am Lausitzring

Klettwitz. Der Saisonkalender 2018 am Lausitzring lockt mit einem ausgewogenen Mix aus Rennsport, Tuning und Fahrerlebnis. Der neue Ring-Eigentümer DEKRA hat das Jahresprogramm heute veröffentlicht: Motorsport-Highlights, Tuning-Events und Markentreffen, Lausitz-Marathon und Tough Mudder, Oktoberfest...

„Unter der Woche stehen auf unserem Test-Oval und auf dem Lausitzring Test und Prüffahrten für das automatisierte und vernetzte Fahren im Mittelpunkt“, so Volker Noeske, Leiter des DEKRA Technology Center (DTC). „Für die meisten Wochenenden hat unser Team um Uwe Burckhardt und Norbert Kohlenbrenner hochkarätige Zuschauerveranstaltungen und Events auf dem Plan.“

Bereits bekannt war, dass die DTM am Pfingstwochenende 18.-20. Mai in der Lausitz Station macht. Weitere Motorsport-Highlights sind der Lauf der Deutschen Rallycross-Meisterschaft DRX im April, das P9 Race Weekend im Juli, die IDM im August sowie der ADMV Classic Cup im September.

Hinzu kommen Tuning-Events und Markentreffen wie das Fast Car Festival im Juni, L8 Night im Juli, das Reisbrennen im August sowie ein weiteres Markentreffen im selben Monat, dessen Einzelheiten noch bekannt gegeben werden.

Auf dem Programm stehen auch wieder der Lausitz-Marathon für Läufer, Radfahrer und Skater, in diesem Jahr am Pfingstmontag, 21. Mai, sowie die schlammige Herausforderung beim Tough Mudder Anfang September. Neu im Kalender ist in diesem Jahr der Tag der Verkehrssicherheit, der in Verbindung mit dem traditionellen Oktoberfest am Lausitzring Ende September stattfinden wird.

„Zusätzlich zu diesen Veranstaltungen wird es auch weiterhin die Möglichkeit für jedermann geben, mit dem Auto oder auf dem Motorrad an Rennstreckentrainings und Fahrerlebnissen teilzunehmen“, erklärt Uwe Burckhardt, Leiter Vertrieb und Verwaltung am Lausitzring. Dazu hat DEKRA Vereinbarungen mit verschiedenen Veranstaltern getroffen; die Wochenenden stehen bereits fest. Die Details werden die Veranstalter in den nächsten Wochen bekannt geben. Anschließend werden sie zeitnah auf der Website www.lausitzring.de aufgelistet.

Saisonkalender Lausitzring 2018

Zuschauerveranstaltungen
April
14. / 15.04. DRX (Deutsche Rallycross-Meisterschaft)
Mai
18. - 20.05. DTM
21.05. Lausitz-Marathon
Juni
01. / 02.06. Fast Car Festival
Juli
07. / 08.07. L8 Night
13. / 14.07. P9 Race Weekend
August
03. / 04.08. Reisbrennen
18. / 19.08. Markentreffen Automobil
24. - 26.08. IDM
September
01. / 02.09. Tough Mudder
22. / 23.09. ADMV Classic Cup
29. / 30.09. Tag der Verkehrssicherheit/Oktoberfest

Motorrad Rennstreckentraining für Endkunden durchgeführt durch verschiedene Veranstalter:
10.05.-13.05., 09.06.-10.06., 30.06.-01.07.,
28.07.-09.07., 11.08.-12.08., 01.09.-02.09.,
08.09.-09.09., 15.09.-16.09., 06.10.-07.10.

Fahrerlebnisse und Rennstreckentrainings Automobil für Endkunden durchgeführt durch verschiedene Veranstalter:
21.04.-22.04., 05.05.-06.05., 03.06.,
23.06.-24.06., 21.07.-22.07., 05.08.,
13.10.-14.10.

Lausitzer Bladenight: 08.06., 15.06., 22.06., 29.06.,
06.07., 20.07., 27.07.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

BWclassics mit Jahrhundertweinen?

Dresden. Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im Internationalen Congress Center Dresden unter den 900 Weinen, Winzersekten und Edelbränden in diesem Jahr ganz besonders viele edle Tropfen anbieten können. Die Bandbreite der Rebsorten reicht von Gutedel, Riesling oder Müller-Thurgau über Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder und bis hin zu Lemberger, Spätburgunder und Trollinger. »Ganz groß im Kommen sind Rosé-Weine«, weiß Ulrich M. Breutner vom Weininstitut Württemberg. »Immer mehr Menschen schätzen den unkomplizierten Rosé als Essensbegleiter, denn er passt wunderbar zu Fisch, zu Fleisch und zu Käse.« Allein 114 roséfarbene Weine, Sekte, Secco, Schiller und Weißherbst von trocken bis edelsüß haben die Winzer im Gepäck. Ein Anziehungspunkt für junge Besucher ist der Gemeinschaftsstand von zehn Jungwinzern aus Baden und Württemberg, die unter den Dachmarken »Generation Pinot« bzw. »WeinImPuls« zusammenarbeiten. Wer besonders neugierig auf die Messe ist: Alle Aussteller und den Degustationskatalog gibt es bereits unter www.bwclassics.de Außerdem kann man hier die Weine in einer Online-Datenbank nach Rebsorte, Region und weiteren Kriterien sortieren und seinen »Fahrplan« für die Messe erstellen. Begleitend zur Messe finden an beiden Tagen jeweils 13, 14.30 und 16 Uhr kostenlose Lernweinproben statt. Die Weinhoheiten aus Baden, Württemberg und Sachsen (als Gastland mit vier Weingütern vertreten) stellen verschiedene Weine vor. 27./28. April Internationales Congress Center, geöffnet täglich 11 bis 18 Uhr, Tickets 15,-, / Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, zahlt nur fünf Euro Eintritt ?Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im…

weiterlesen