Neue Einsatzfahrzeuge in Elbe-Elster

Elbe-Elster. Zwei neue leistungsstarke Rettungswagen sind vor wenigen Tagen beim Eigenbetrieb Rettungsdienst des Landkreises Elbe-Elster in Dienst gestellt worden. Für die neuen Fahrzeuge mit entsprechender Medizintechnik an Bord hat der Rettungsdienst des Landkreises rund eine halbe Million Euro investiert. Sie verstärken ab sofort die Fuhrparks in den Rettungswachen Bad Liebenwerda und Herzberg. Durch die neuen Rettungswagen konnten zwei Fahrzeuge abgelöst werden, die sich sechs Jahre lang im ständigen Einsatz befanden und in dieser Zeit jeweils rund 200 000 Kilometer zurücklegten. Nach Angaben von Werkleiter Sebastian Weiss kommt in den neuen Fahrzeugen erstmals ein sogenanntes Wechselkoffersystem zum Einsatz. Der ergonomisch eingerichtete Kofferaufbau beherbergt eine Rettungsausstattung nach dem neuestem Stand der Technik. Im Straßenverkehr dürfte darüber hinaus das neue Beklebungskonzept ins Auge fallen, das erstmals zum Einsatz kommt und ähnlich wie bei den Notarzteinsatzfahrzeugen die Hauptfarben Tagesleuchtgelb und Tagesleuchtrot aufweist. Ziel der neuen Folien ist eine bessere Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer. Im Innenraum erwartet die Rettungswagenbesatzungen und Patienten ein wesentlich besseres Platzangebot durch den größeren Kofferaufbau. Der Patient kann nun einfacher zeitgleich von mehreren Seiten behandelt werden.Zwei neue leistungsstarke Rettungswagen sind vor wenigen Tagen beim Eigenbetrieb Rettungsdienst des Landkreises Elbe-Elster in Dienst gestellt worden. Für die neuen Fahrzeuge mit entsprechender Medizintechnik an Bord hat der Rettungsdienst des…

weiterlesen

Artos Fechtschule bietet Schnupperkurse an

Dresden. Fechten, da denkt man sofort an Ritter, Musketiere und Piraten. Der Sport vereinigt Eleganz, Präzision und ritterlichen Kampf und ist für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet. Kinder und Jugendliche die diesen faszinierenden Kampfsport mit Florett, Säbel und Degen schon immer mal probieren wollten, haben in den Sommerferien die Gelegenheit dazu. Die Artos Fechtschule bietet jeweils in der ersten und letzten Ferienwoche Anfängerkurse für Mädchen und Jungen an. Es geht vor allem um die Grundlagen des Fechtens, dabei werden spielerisch auch Schnelligkeit, Koordination und Reaktionsvermögen trainiert. Trainer Robert Peche ist wichtig, dass es von Beginn an mit echten Fechtduellen zur Sache geht. Höhepunkt des Kurses ist ein kleines Turnier, bei dem die Kinder in voller Fechtausrüstung richtige olympische Gefechte bestreiten.  Besondere Voraussetzungen für die Teilnahme sind nicht notwendig. Wer Spaß am Fechten hat, kann sein Training nach den Ferien in der Artos Fechtschule fortsetzen. Die Fechtschule bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aber jederzeit die Chance mit dem Fechten zu beginnen. Dabei kann das Fechten als Breitensport oder leistungsorientierter Wettkampfsport betrieben werden. Dazu bestehen verschiedene Kooperationen mit Vereinen und der Eliteschule des Sports in Dresden. Schnupperkurse Sommerferien (3 Tage) Ort: ARTOS Fechtschule, Kleiststr. 10c, 01129 Dresden Alter: 6 bis 14 Jahre Info: Sportzeug & Sportschuhe mitbringen / Fechtsachen werden gestellt Termine: Kurs I: 21. bis 23. Juli – 15 bis 17 Uhr Kurs II: 21. bis 23. Juli – 17.30 bis 19.30 Uhr Kurs III: 25. bis 27. August – 15 bis 17 Uhr Kurs IV: 25. bis 27. August – 17.30 bis 19.30 Uhr Die Teilnahme am Kurs berechtigt zur Teilnahme an zwei kostenfreien Probetrainings nach den Sommerferien 2020. Infos: www.fechtschule-artos.de Anmeldung: info@fechtschule-artos.de 0351/8435513Fechten, da denkt man sofort an Ritter, Musketiere und Piraten. Der Sport vereinigt Eleganz, Präzision und ritterlichen Kampf und ist für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet. Kinder und Jugendliche die diesen faszinierenden Kampfsport mit…

weiterlesen