sst

Online-Adventskalender der Stadt Senftenberg wieder am Start

Senftenberg. Seit zwei Jahren gibt es ihn und auch 2018 bietet die Stadt Senftenberg allen Nutzern ihrer Website einen ganz besonderen Service. Während der 24 Tage im Dezember bis Heiligabend ist der Adventskalender wieder unter www.senftenberg.de verfügbar, berichtet Andreas Groebe, Pressereferent der Stadt Senftenberg.

Nach der Registrierung und Anmeldung können alle Interessierten an jedem Tag ein Türchen öffnen. „Dahinter verbirgt sich zumeist eine Frage zu Themen und Ereignissen, die Senftenberger im Jahr 2018 beschäftigt haben. Unter all jenen, die die Frage richtig beantwortet haben, wird ein Tagespreis verlost. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird am Folgetag bekannt gegeben“, informiert Groebe.

Als Preise werden in diesem Jahr unter anderem Gutscheine für das Museum, das Theater „Neue Bühne“, den Tierpark, die Bowlingbahn „Strike In“ und die Skihalle verlost. Aber auch Brandenburger Wein, VIP-Tickets für das Seenland-Pokalturnier der Frauen, Karten für das Traditionshallenturnier des FSV oder eine Fahrt mit der Seeschlange sowie eine Freikarte für eine Veranstaltung in der Kaiserkrone gebe es zu gewinnen. „Die beiden Hauptgewinne sind ein Kaffeeklatsch beziehungsweise Abendessen mit Bürgermeister Andreas Fredrich sowie ein Gutschein für eine Doppelzimmer-Übernachtung im Gästehaus Markt 15“, verrät Andreas Grobe.

Ab sofort ist der Link zum Adventskalenderregistrierung auf der Startseite der Stadt Senftenberg freigeschalten. Alles Wichtige zu den Teilnahmebedingungen erfährt der Nutzer unter dem entsprechenden Menüpunkt. Das erste Türchen lässt sich aber natürlich erst am 1. Dezember öffnen.

Bürgermeister Andreas Fredrich lädt alle interessierten Bürger ein, sich an dieser weihnachtlichen Aktion zu beteiligen: „Wir waren in den letzten beiden Jahren vom Interesse begeistert. Ich hoffe, dass viele Menschen auch in diesem 2018 die Chance nutzen, mit dem Adventskalender auf amüsante Weise auf Vergangenes zurückzublicken und so mehr über die Stadt Senftenberg zu erfahren. Natürlich wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück und ich bedanke mich an dieser Stelle bei den zahlreichen Unternehmen aus unserer Region, die uns unkompliziert Preise zur Verfügung gestellt haben.“

Hier gehts zum Adventskalender

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Nick Huard bleibt ein Eislöwe

Dresden. Die Dresdner Eislöwen setzen auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Nick Huard. Der Kanadier verbuchte in der letzten Serie 65 Einsätze, erzielte dabei 37 Tore und gab 44 Assists. Huard war in der Saison 2017/2018 nach Dresden gewechselt, hatte in der letzten Spielzeit aber erst als Ersatz für den erkrankten Wade MacLeod ein Vertragsangebot erhalten. Der 28-Jährige kann auf eine erfolgreiche Nachwuchs- und College-Zeit in Woodstock und Guelph verweisen. Vor seinem Wechsel nach Dresden war er für das ECHL-Team Cincinnati Cyclones aktiv. Thomas Barth, Eislöwen-Sportgeschäftsführer: “Nick hat im Sommer von uns eine zweite Chance bekommen – und er hat sie eindrucksvoll und mit großer Hingabe genutzt. Nicht nur auf dem Eis ist er durch seine Tore und Assists eine wichtige Stütze für die Mannschaft. Auch seine offene und ehrliche Art tut dem Teamgefüge gut. Aus diesem Grund haben wir uns schon seit Längerem um eine Vertragsverlängerung bemüht und freuen uns sehr, dass wir mit Nick Einigkeit erzielen konnten.“ Nick Huard: “Ich freue mich sehr darauf, auch in der kommenden Spielzeit für die Dresdner Eislöwen zum Einsatz kommen zu dürfen. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, die mir der Verein im letzten Sommer gegeben hat. Ich konnte meine zweite Chance nutzen, wusste bereits, was mich in Europa erwartet. In der letzten Saison konnte ich dem Klub etwas zurückgeben.” Keinen Vertrag für die neue Spielzeit erhält Sebastian Stefaniszin. Die Dresdner Eislöwen bedanken sich herzlich für das Engagement und wünschen für die Zukunft alles Gute.Die Dresdner Eislöwen setzen auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Nick Huard. Der Kanadier verbuchte in der letzten Serie 65 Einsätze, erzielte dabei 37 Tore und gab 44 Assists. Huard war in der Saison 2017/2018 nach Dresden gewechselt,…

weiterlesen