Eislöwen Juniors-Gameday gegen Freiburg

Dresden. Am Wochenende sind die Dresdner Eislöwen zweimal gegen den EHC Freiburg gefragt. Zunächst treten die Blau-Weißen die Reise zu den Breisgauern an, bevor Freiburg am Sonntag in Dresden gastiert. Das Heimspiel am Sonntag steht ganz im Zeichen des Nachwuchses: Alle wesentlichen Bereiche der Spieltagsorganisation – vom Kampfgericht über die Regie, die Mannschaftsbetreuung bis hin zur Pressekonferenz – werden von ESCD-Talenten begleitet und unterstützt. Am Spieltag wird es zudem im Umlauf eine Tor-Schussanlage und ein mobiles Eishockeyfeld geben. Außerdem findet ein Gewinnspiel statt. Rico Rossi, Eislöwen-Cheftrainer: „Freiburg ist schon die gesamte Saison über eine starke Mannschaft. Seit den letzten 30 Spielen sind sie sogar die beste Mannschaft der Liga. Der Trainer in Freiburg, Peter Russell, leistet eine hervorragende Arbeit. Sie stellen zudem die beste Defensive der Liga. Ich erwarte einen sehr harten Kampf gegen Freiburg.“ Riku Helenius: „Die letzten beiden Heimspiele waren sehr solide von uns und die sechs Punkte sehr wichtig. Ich fühle mich in Dresden sehr wohl, alle haben mich sofort gut aufgenommen. Die Fans sind großartig. Die ersten beiden Heimspiele für mich waren unglaublich. Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass ich in Dresden spielen kann.“ Am Freitag, 24. Januar steht für die Eislöwen das Gastspiel beim EHC Freiburg an. Die Partie beginnt 19.30 Uhr und wird geleitet von HSR Kilian Hinterdobler und Markus Schütz. Das Heimspiel gegen die Wölfe am Sonntag, 26. Januar, in der EnergieVerbund Arena beginnt 17 Uhr. Kassen und Arenatüren öffnen 15.30 Uhr, der VIP-Raum um 16 Uhr. Die Hauptschiedsrichter der Partie sind Razvan Gavrilas und Seedo Janssen. SpradeTV zeigt beide Partien live. (pm)Am Wochenende sind die Dresdner Eislöwen zweimal gegen den EHC Freiburg gefragt. Zunächst treten die Blau-Weißen die Reise zu den Breisgauern an, bevor Freiburg am Sonntag…

weiterlesen

Führungen nach dem SemperOpernball

Dresden. Die glanzvolle Nacht des Jahres nähert sich! Am 7. Februar verwandelt sich das gesamte Opernhaus in eine riesige Tanzfläche, um den 15. SemperOpernball in Dresden märchenhaft rauschend zu jubilieren. Unmittelbar nach dem Event lädt „Semperoper Erleben" mit mehreren Sonderführungen durch die Semperoper ein, die faszinierenden Geheimnissen dieser besonderen Nacht hautnah zu erkunden. Die Besucher flanieren selbst durch die Welt des Spektakels, während ein erfahrener Gästeführer allerhand zu den Gästen und Höhepunkten aus der über 15-jährigen Geschichte des Balls zu erzählen weiß. Ein Blick abseits der Bilder, die man aus der Fernsehübertragung kennt, verrät erstaunliche Details. Wie lange dauert der aufwändige Umbau des Zuschauersaals, bis das Parkett im Licht der Scheinwerfer erstrahlt und Platz für 2.500 Gäste bietet? Mit welchen Delikatessen hat der Sternekoch die Gäste in diesem Jahr verwöhnt? Wer waren die Preisträger des Dresdner St. Georg Ordens und welche Prominenten aus Fernsehen, Sport und Politik wandelten über den roten Teppich? Lassen Sie sich von spannenden Geschichten rund um das fulminante Geschehen überraschen. Die Führungen finden am 8. Februar um 17, 17.30, 18 und 18.30 Uhr statt. Die Plätze der Führungen zum 15. SemperOpernball sind limitiert, daher empfiehlt sich eine Anmeldung vorher. Tickets sind erhältlich online unter www.semperoper-erleben.de, telefonisch unter 0351/320736-0 oder in der Vorverkaufsstelle in der Schinkelwache (Theaterplatz 2). Die glanzvolle Nacht des Jahres nähert sich! Am 7. Februar verwandelt sich das gesamte Opernhaus in eine riesige Tanzfläche, um den 15. SemperOpernball in Dresden märchenhaft rauschend zu jubilieren. Unmittelbar nach dem Event lädt „Semperoper…

weiterlesen