Maffay singt bei Adventskonzert Dresden

Dresden. Es ist die Nachricht in der Adventszeit: Rock-Superstar Peter Maffay wird am 20. Dezember als Gastkünstler gemeinsam mit dem Dresdner Kreuzchor auf der Bühne des Rudolf-Harbig-Stadions stehen. Damit präsentiert sich das große Adventskonzert mit einem der erfolgreichsten Musiker der deutschen Charts. Peter Maffay wird mit einem Tabaluga-Titel dem Programm des Adventskonzertes eine fantasievolle Dimension geben. Mit Spannung darf das Publikum ein traditionelles Weihnachtslied erwarten, das Peter Maffay gemeinsam mit dem Dresdner Kreuzchor singen wird. "Ich bin begeistert, dass sich junge Menschen von Kindheit an so intensiv mit Musik beschäftigen, wie die Jungs im Dresdner Kreuzchor", so der Ausnahmekünstler. "Ich freue mich auf dieses großartige Event und die einmalige Atmosphäre im Stadion." Kein Künstler hat mehr Nummer-eins-Alben in Deutschland veröffentlicht als Peter Maffay. Mit dem Rockmärchen „Tabaluga“ feiert Maffay große Erfolge. Der kleine grüne Drache, der sich beharrlich weigert erwachsen zu werden, steht für Respekt, Toleranz, Verlässlichkeit und Freundschaft. Besonders zur Weihnachtszeit gelangen diese wichtigen immateriellen Werte verstärkt in das Bewusstsein der Menschen. Gemeinsam mit Peter Maffay und dem Dresdner Kreuzchor möchte das große Adventskonzert diese Rückbesinnung unterstützen. Am 20.Dezember stehen außerdem die weltberühmte Sopranistin Camilla Nylund, die deutsche Synchronstimme von Robert de Niro Christian Brückner sowie die gefeierte Soul-Sängerin Anke Fiedler auf der Bühne im Harbig Stadion. Noch sind ein paar wenige Restkarten für dieses Großereignis verfügbar. Die Live-Übertragung des Konzertes beginnt ab 20.15 Uhr im MDR Fernsehen.Es ist die Nachricht in der Adventszeit: Rock-Superstar Peter Maffay wird am 20. Dezember als Gastkünstler gemeinsam mit dem Dresdner Kreuzchor auf der Bühne des Rudolf-Harbig-Stadions stehen. Damit präsentiert sich das große Adventskonzert mit einem…

weiterlesen

"Walter-Fritzsch-Turnier" in der BallsportArena

Dresden. Viele Jahre war es vergessen, doch jetzt kommt es endlich zurück! Das legendäre Ur-Krostitzer Oldiemasters „Walter-Fritzsch-Turnier" feiert am Freitag, 28. Dezember, ab 18 Uhr in der BallsportArena Dresden sein lang ersehntes Comeback. Das letztmalig im Jahr 2006 ausgetragene Kult-Turnier für Traditionsmannschaften verspricht dank teilnehmender Mannschaften, wie der SG Dynamo Dresden, dem 1. FC Magdeburg, dem 1. FC Union Berlin, dem 1. FC Nürnberg sowie einer sächsischen und tschechischen Auswahlmannschaft hochklassigen Hallenfußball und packende Duelle der Spitzenklasse. Die Fans dürfen sich an diesem Tag auf ein Fußballfest für die ganze Familie mit den Stars etlicher Spielerepochen, wie den Ex-Nationalspielern Bernd Schneider, Ingo Hertzsch und Dariusz Wosz, Champions-League-Sieger Michael Wiesinger, Vize-Europameister Pavel Kuka, Dynamo-Legende Hans-Jürgen „Dixie" Dörner oder Ulf Kirsten, den erfolgreichsten Torjäger der Fußball-Bundesliga in den 90er-Jahren, freuen. Tickets für das Ur-Krostitzer Oldiemasters „Walter-Fritzsch-Turnier" sind ab 14,50 Euro vor Ort in der BallsportARENA oder online unter www.etix.com erhältlich. Das Wichtigste in Kürze: Was? – Ur-Krostitzer Oldiemasters "Walter-Fritsch-Turnier" Wann? – Freitag, 28. Dezember, 18 bis 22 Uhr Wo? – BallsportArena Dresden, Weißeritzstr. 4, 01067 Dresden Welche Traditionsmannschaften nehmen teil? * SG Dynamo Dresden * 1. FC Magdeburg * 1. FC Union Berlin * 1. FC Nürnberg * sächsische Auswahlmannschaft * tschechische Auswahlmannschaft Viele Jahre war es vergessen, doch jetzt kommt es endlich zurück! Das legendäre Ur-Krostitzer Oldiemasters „Walter-Fritzsch-Turnier" feiert am Freitag, 28. Dezember, ab 18 Uhr in der BallsportArena Dresden sein lang ersehntes Comeback. Das…

weiterlesen