sst

Kreisstraße zwischen Abzweig Wanninchen und Beesdau fertig

Beesdau. Die Sanierung der Kreisstraße K 6129 zwischen dem Abzweig Wanninchen und der Ortslage Beesdau ist beendet. Darüber informiert die Landkreisverwaltung Dahme-Spreewald.

Auf einer Länge von 1800 Meter wurde die Asphaltdeckschicht der Fahrbahn erneuert. Die vorhandenen Durchlässe und die Bankette wurden neu hergestellt und bestehende Zufahrten angepasst. Der Landkreis Dahme-Spreewald investiert in das Bauprojekt rund 760.000 Euro und bleibt damit im vorgesehenen Kosten- und Zeitrahmen.

Leider haben einige Straßenbäume die seit dem letzten Jahr anhaltende Trockenheit in der Region nicht überstanden. Es ist geplant, im Rahmen des letzten Bauabschnittes der Sanierung der K 6129 im Abschnitt Beesdau – Görlsdorf - Frankendorf umfangreiche Ersatzpflanzungen vorzunehmen.

Der Landkreis Dahme–Spreewald bedankt sich bei allen betroffenen Verkehrsteilnehmern und Anliegern für das gezeigte Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Beeinträchtigungen und bei der Firma Matthäi für die qualitäts- und termingerechte Realisierung der Arbeiten.

(PM/Landkreis Dahme-Spreewald)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.