jho

Die Namenshitliste der Cottbuser Babys

Mila schließt zu Marie auf

Cottbus. Sophie ist und bleibt der beliebteste Mädchen-Vorname, der in Cottbus vergeben wird. Das hat die Auswertung des Standesamtes für das Jahr 2015 ergeben. Bei den Jungen teilen sich Max und Paul (je 13) die Spitzensposition. Doch es gab letztes Jahr auch einige exotische Varianten...

Die Hitliste der Mädchennamen:
Sophie (22 mal)
Marie (16)
Mila (16)
Emma (14)
Lena (13)

Zwischen Marie und Sophie gab es in den letzten Jahren ja keine großen Unterschiede, beide Namen belegten abwechselnd Rang 1 oder 2. Neu ist Mila, dieser Vorname wurde in den vorangegangenen Jahren drei- bis fünfmal vergeben und liegt aber dieses Jahr sogar gleichauf mit Marie.

Reihenfolge bei den Jungennamen:
Max (13)
Paul (13)
Ben (12)
Anton (11)
Leon (11)

Auch Max, Paul und Ben tauchen in den letzten Jahren immer wieder auf den vorderen Plätzen auf, wenn auch mit unterschiedlicher Häufigkeit. Neu im vorderen Bereich ist Anton.

Das Standesamt hat im vergangenen Jahr wieder einige seltene bzw. außergewöhnliche Vornamen beurkundet. Das ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass im vergangenen Jahr 107 Kinder geboren sind, deren Eltern bzw. ein Elternteil eine ausländische Staatsangehörigkeit hat.

Eine kleine Auswahl:
Mädchen - Aveline, Cheryn-Lea, Cilli, Leyla, Lillemor, Poldine, Renesmee, Skylar

Jungen - Amandus, Devin-Denny, Jonte, Lüko, Tomte, Tamerlan, Unik

2015 sind in im Standesamt Cottbus 1071 lebendgeborene Kinder beurkundet worden.
Darunter waren 587 die einen Vornamen bekommen haben, 433 zwei Vornamen, 50 drei
Vornamen und 1 Kind hat von seinen Eltern mehr als drei Vornamen erhalten.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.