Wer sind die "Super-Pfleger" 2019?

Pflegemesse. Vor einem Jahr startete der WochenKurier eine ganz besondere Aktion, um Pflegekräfte für ihre großartige Arbeit zu ehren und einmal Danke zu sagen. In diesem Jahr startet die Verleihung der "Pflege-Sterne" in die zweite Runde.

25 Pflegekräfte und Pfle­geteams wurden auf der zweiten Pflegemesse Cottbus mit dem Pflegestern des WochenKurier ausgezeichnet. Und auch in die­sem Jahr wollen wir Pflegekräfte ehren, die mit außergewöhnlich viel Herz und Einsatzbereitschaft das Leben ihrer Patienten berei­chern. Deshalb sucht der WochenKurier ab sofort wieder die „Super-Pfleger“.

Gesucht werden Pflegerinnen, Pfleger oder Pflegeteams in Kran­kenhäusern, Altenheimen und der häuslichen Krankenpflege, die viel mehr geben als das übliche Maß an Betreuung. Wo die tägli­che Essensausgabe zum schnel­len Pläuschchen genutzt wird und beim Wocheneinkauf gleich noch die ein oder andere Kleinigkeit mit besorgt wird.

Sie kennen jemanden, der diesen Titel verdient hätte? Bestens! Schicken Sie uns Ihre Vorschläge, eine kurze Begründung, warum der Stern an Ihren Kandida­ten vergeben werden sollte, die Kontaktdaten und ein Foto des Nominierten.

Die Vorschläge können per:

  • E-Mail (aktion@wochenkurier.info , Betreff: Superpfleger),
  • Fax (03571 / 406 891),
  • oder Brief (WochenKurier Post­fach 3341, 02965 Hoyerswerda) eingereicht werden.

Einsendeschluss für die No­minierungen ist Freitag, der 1. Februar 2019.Eine Jury wählt aus allen Einsendungen jene Kandidaten bzw. Teams aus, die sich eine Ehrung verdient haben.

Am Samstag, den 2. März, auf der Pflegemesse „Zukunft Pflege“ in Cott­bus, wird den Auser­wählten dann der „Pflege-Stern“ des Wochen­Kurier und damit der Titel „Super-Pfleger“ ver­liehen.

Info

Pflegemesse am 1./ 2. März in Cottbus

Zum Thema „Zukunft Pflege“ findet am Freitag, den 1. März, und Samstag, den 2. März, die Pflegemesse in der Messe Cottbus statt. Der Eintritt beträgt 5 Euro, erm. 3,50 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Die Verleihung der „Pflege-Sterne“ steht am Samstag um 13 Uhr auf dem Plan.

Im Anschluss daran werden Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Publikum zu ak­tuellen Themen im Bereich Pflege diskutieren. Dazu können auch Sie, liebe WochenKurier-Leser, Ihre Fra­gen einsenden: Schreiben Sie unter dem Betreff „Podiumsdiskussion“ eine Mail an: redaktion@wochen­kurier.info

Aussteller, die sich präsentieren möchten, können sich bis zum 31. Januar unter 0355/ 431 23 80 oder LotharNicht@cwk-verlag.de anmelden.

Weitere Infos zur Messe unter: www.pflegemesse-cottbus.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

BWclassics mit Jahrhundertweinen?

Dresden. Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im Internationalen Congress Center Dresden unter den 900 Weinen, Winzersekten und Edelbränden in diesem Jahr ganz besonders viele edle Tropfen anbieten können. Die Bandbreite der Rebsorten reicht von Gutedel, Riesling oder Müller-Thurgau über Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder und bis hin zu Lemberger, Spätburgunder und Trollinger. »Ganz groß im Kommen sind Rosé-Weine«, weiß Ulrich M. Breutner vom Weininstitut Württemberg. »Immer mehr Menschen schätzen den unkomplizierten Rosé als Essensbegleiter, denn er passt wunderbar zu Fisch, zu Fleisch und zu Käse.« Allein 114 roséfarbene Weine, Sekte, Secco, Schiller und Weißherbst von trocken bis edelsüß haben die Winzer im Gepäck. Ein Anziehungspunkt für junge Besucher ist der Gemeinschaftsstand von zehn Jungwinzern aus Baden und Württemberg, die unter den Dachmarken »Generation Pinot« bzw. »WeinImPuls« zusammenarbeiten. Wer besonders neugierig auf die Messe ist: Alle Aussteller und den Degustationskatalog gibt es bereits unter www.bwclassics.de Außerdem kann man hier die Weine in einer Online-Datenbank nach Rebsorte, Region und weiteren Kriterien sortieren und seinen »Fahrplan« für die Messe erstellen. Begleitend zur Messe finden an beiden Tagen jeweils 13, 14.30 und 16 Uhr kostenlose Lernweinproben statt. Die Weinhoheiten aus Baden, Württemberg und Sachsen (als Gastland mit vier Weingütern vertreten) stellen verschiedene Weine vor. 27./28. April Internationales Congress Center, geöffnet täglich 11 bis 18 Uhr, Tickets 15,-, / Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, zahlt nur fünf Euro Eintritt ?Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im…

weiterlesen