pm/mm

Gefälschter Impfstempel in Umlauf

Südbrandenburg. In mehreren Apotheken aus ganz Süd-Brandenburg sind offenbar Impfausweise mit einem gefälschten Stempel aufgetaucht. Die Zahl der Anfragen aus den Apotheken zu diesem Stempel in der überregionalen Impfstelle Cottbus nimmt zu.

Es handelt sich dabei um einen Stempel mit dem Aufdruck: „Johanniter Unfallhilfe Impfzentrum BER Terminal 5P56“. Nach Auskunft der Johanniter hat es einen solchen Stempel im Impfzentrum Schönefeld nie gegeben.

Dokumente mit diesem gefälschten Stempel werden als insgesamt gefälscht angesehen und in der überregionalen Impfstelle in Cottbus nicht anerkannt. Vor dem Erwerb eines Dokumentes mit einem solchen Stempel wird gewarnt. Das Personal in der überregionalen Impfstelle ist entsprechend informiert und sensibilisiert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.