pm/sts

Märchenhafte Abenteuer und sagenhafte Geschichten

2. Slawisches Märchenfestival am 2. und 3. Juli in Dissen/Dešno

Bilder
Auch die Großen lauschen gerne den Märchen und Sagen ihrer Kindheit.

Auch die Großen lauschen gerne den Märchen und Sagen ihrer Kindheit.

Foto: Archiv/K. Möbes

Dissen-Striesow/Dešno-Strjažow. Müller, Nix und eine große schwarze Katze begegnen sich beim Slawischen Märchenfestival am kommenden Wochenende in Dissen auf der Puppentheaterbühne. Das teilt Kerstin Möbes, Sprecherin des Amtes Burg (Spreewald) mit. Eigens für das Festival habe das Berliner Puppentheater »Machandel« das Stück »Der unheimliche Gast« im Gepäck.

Gemeinsam mit allerlei magischen Figuren gehe es am 2. und 3. Juli, jeweils von 11 Uhr bis 16 Uhr, auf eine Reise in die faszinierende Welt der slawischen Märchen und Sagen. Auf der großen Bühne, im kleinen Märchenbereich zwischen den Grubenhäusern in »Stary lud« und in der Dissener Kirche seien die Märchenerzähler zu erleben, die sich auch als mystische Sagen- und Märchengestalten verkleiden. So könne man den »Großen Abenteuern des kleinen Lutk« lauschen oder dem Märchenerzähler Togomir, der seine Märchen mit historischen Instrumenten begleite.

»Der unheimliche Gast« heißt die Sage beim Puppentheater »Machandel« aus Berlin, das in Dissen zum ersten Mal aufgeführt und mehrmals zu sehen sein werde. Im Begleitprogramm könne man historische Kinderspiele spielen, Märchenfiguren basteln, sich selbst in eine Märchen- und Sagenfigur verwandeln oder an der Museumsrallye teilnehmen.

Gemeinsam in eine geheimnisvolle Zeit eintauchen, mitfiebern und nebenher die slawischen Wurzeln der Heimat kennenlernen - all das ermöglicht das Slawische Märchenfestival. Der Eintritt koste für Erwachsene 5,50 Euro, für Kinder 3 Euro.