Roberto Rink

Gigantische Weihnachtskerze in Markersbach

Bilder
Mega-Weihanchtskerze von Markersbach. Foto: R. Kühn

Mega-Weihanchtskerze von Markersbach. Foto: R. Kühn

Schon seit mehreren Jahren haben die Anwohner einer alten Wäscherei in Markersbach die Idee, den alten Schornstein zu einer riesigen Weihnachtskerze umzugestalten. Nun kamen wieder einmal Thomas Mathe und die SC Einheit Bahratal-Berggießhübel um die Ecke, um diese kühne Idee in die Realität umzusetzen. Gesagt, getan! Hell erleuchtet nun die 32,40 Meter hohe Esse samt Aufbau als 35 Meter-Megakerze. Nur die Weihanchtskerze im hessischen Schlitz ist mit knapp 36 Metern einen Tick größer. Auch der Baum am Sportplatz ist wie letztes Jahr wieder prächtig geschmückt worden. Unterstützung erhielt das Projekt vom Jugendring Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V., dem Förderprogramm "Stadt Land Cash", welches mit Mitteln des Freistaates Sachsen und der der Ostsächsischen Sparkasse Dresden finanziert wird. Weiterer Dank gilt den direkten Anwohnern Hans, Norbert und Otto die unter waghalsigem Einsatz mehrere Tage den Schornstein schmückten und technisch durch die Dachdeckerfirma "Dachhasen" von Toni Vacek unterstützt worden sind. Schöne Adventszeit und Sport Frei!


Meistgelesen