mf/ck

Brücke über das Gottleubatal wächst um 108 Meter

Pirna. Die Gottleubatalbrücke als Teil der Ortsumgehung Pirna ist heute wieder ein Stückchen gewachsen - ganze 108 Meter kamen hinzu.

Bilder
Die Gottleubatalbrücke wurde bis zum dritten Pfeiler (aus Richtung Pirna-Sonnenstein gesehen) geschoben.

Die Gottleubatalbrücke wurde bis zum dritten Pfeiler (aus Richtung Pirna-Sonnenstein gesehen) geschoben.

Foto: Marko Förster

Die Gottleubatalbrücke als ein Teil der der Ortsumgehung Pirna (B 172) ist in dieser Woche um beachtliche 108 Meter gewachsen. Sie wurde dazu langsam im Taktschiebeverfahren in Richtung Kohlberg geschoben. Der erste Teil zwischen den Pfeilern eins und zwei (92 Meter) wurde bereits im Juni 2022 bis zum nächsten Pfeiler transportiert.

Das Vorhaben im Rahmen der Südumfahrung Pirna umfasst unter anderem vier große Bauwerke, darunter die Brücke über das Gottleubatal mit einer Weite von 916 Metern.

Im August 2017 wurde mit dem Bau der Gottleubatalbrücke begonnen.


Meistgelesen