Ulrich Nelles/ck

Bombastus startet in die Zeit des Fastens und der Frühjahreskuren

Freital. Der Freitaler Hersteller von Arznei- und Naturheilmitteln öffnet nach der Corona-Pause wieder sein Infocenter.
Bilder

Wer sich für die Produkte des Freitaler Herstellers Bombastus interessiert, für den ist eine gesunde Lebensweise kein Fremdwort. Passend zu der am Aschermittwoch begonnenen Fastenzeit denken wieder mehr Menschen über ihre Gesundheit und die passende Ernährung nach.
 
Da kommt es gerade zur richtigen Zeit, dass das Bombastus-Werk an der Wilsdruffer Straße derzeit das Thema Fasten- und Frühjahreskur in den Mittelpunkt seines Angebots stellt. So können sich Interessenten jeden Mittwoch von 10 bis 18 Uhr zu diesem Thema beraten lassen. Anschließend kann von den zahlreichen Produkten – allesamt sind sie nicht apotheken- oder verschreibungspflichtig – das Passende ausgesucht und erworben werden.
 
Wer mehr über die Geschichte des im April 1904 gegründeten Unternehmens wissen will, findet im Obergeschoss eine Ausstellung zur Geschichte der Bombastus-Werke.
 

Entwicklung spezieller Teesorten

 
»In der Fastenzeit verzichten viele auf Genussmittel oder schränken die Nahrungsaufnahme ein«, erklärt der Vertriebsleiter Wieland Prkno. In dieser Zeit müsse besonders viel getrunken werden. Fastentee, Basentee und Arhama®-Sprudel-Pulver seien für alle, die sich für diese Form der inneren Reinigung entschieden haben, genau das Richtige. Rund 5.000 Filterbeutel Fastentee und 15.000 Packungen Basentee gehen jährlich in Apotheken, dem Onlineshop oder im Infocenter des Unternehmens über den Ladentisch.
 
Zur Unterstützung der Gesundheitsbewussten hat man im Hause Bombastus einen würzig wohlschmeckenden Tee entwickelt, der eine abgestimmte Mischung aus Brennnessel, Rooibos, Zimt, geröstete Mate, Pfefferminze und Bohnenhülsen enthält. Schließlich sollen beim Fasten täglich mindestens 2,5 Liter Tee oder Wasser getrunken werden.
 
Wer sich mit einer klassischen Fastenkur nicht so wohl fühlt, für den könnte eine Basenkur genau das Richtige sein. Diese wirkt einer ernährungsbedingten Übersäuerung des Körpers entgegen und bringt ihn in sein natürliches Säure-Basen-Gleichgewicht. Die Kuren müssten meist über zwei oder drei Monate angewandt werden – zur Unterstützung dient basischer Tee. »Der von uns entwickelte Basentee besteht aus einer Mischung von grünem Mate, Pfefferminze, Anis, Brombeerblättern, Kamille, Rooibos, Zitronenverbene und Melisse«, erläutert Wieland Prkno.
 

Das besondere Wasser

 
Ergänzend zum Tee könne man seinen Flüssigkeitsbedarf auch mit Wasser decken. Aufgewertet mit dem Arhama®-Sprudel-Pulver verfügt es dann über einen höheren Mineralgehalt und besitzt einen angenehmen, leicht salzigen Geschmack. Das enthaltene Magnesium unterstützt den Energiestoffwechsel, trägt zum Gleichgewicht des Elektrolythaushalts bei und verringert die Müdigkeit.
 
Wer schon einmal gefastet hat, kennt das Problem unangenehmer Mund- und Körpergerüche. Mit der Mundpflegeserie von Bombastus kann man dem Problem souverän begegnen. Es gilt im Übrigen als das erste Produkt des Unternehmens aus seinen Gründungsjahren und enthält naturreine ätherische Öle und Pflanzenextrakte mit antibakteriellen Eigenschaften. Angenehmer Nebeneffekt: frischer Atem und eine gesunde Mundschleimhaut.
 
Ob Orange zum Vitalisieren oder Lavendel zur Entspannung – in der Fastenzeit sind ätherische Öle sehr beliebt. Für die Duftessenzen von Bombastus in den handlichen Sprühflakons braucht man keine Duftlampe. Sie stehen als Essenzen in den Sorten Blütenduft, Waldesduft, Lavendel und Erfrischung zur Wahl.
 
Dauer und Art des Fastens sollte zur persönlichen Lebenssituation passen, erfährt man im Infocenter.
 
Interessante Tipps zur Fastenzeit sind auch auf der Homepage unter www.bombastus.de und dem vor einem Jahr gestarteten Onlineshop zu finden.


Meistgelesen