Romantischer Weihnachtsmarkt in Stolpen

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. 23. Romantischer Weihnachtsmarkt am 8./9.Dezember in Stolpen Auch in diesem Jahr wird es in Stolpen auf dem Marktplatz und im Stadtmuseum einen ganz besonderen romantischen Weihnachtsmarkt geben. Vorbereitet sind zahlreichen Angebote an leckeren Speisen und Getränken für jung und alt. Die Geschäfte sind natürlich geöffnet - hier und an den zahlreichen interessanten Verkaufsständen findet Mann und Frau sicher noch das richtige Weihnachtsgeschenk. Die traditionelle Losbude bietet wiederum attraktive Preise und für weihnachtliche Musik ist gesorgt. Selbstverständlich wird auch an beiden Tagen der Weihnachtsmann den Stolpener Marktplatz besuchen. Wer ein wenig Ruhe sucht, findet diese sicher in der Jurte der Stadtwächter oder im romantischen Innenhof des Stadtmuseums. Die Stadtkirche hat ebenfalls an beiden Tage geöffnet. Weitere Attraktionen werden auch in diesem Jahr zum Beispiel der Stollenanschnitt auf dem Markt, das Guckhäusel mit dem Weihnachtsmannbriefkasten oder das festliche Adventskonzert in der Stadtkirche sein. Für Leseratten ist der größte Büchermarkt der Region sicher wiederum ein Muss. Im Goldnen Löwen am Markt stehen mehr als 10.000 Bücher (Preise ab 1 Euro) zur Verfügung. Für Sammler ist sicher die neue Glühweintasse interessant - in diesem Jahr gibt es eine Edition mit dem Motiv Lauterbach. Wir freuen uns auf alle Gäste aus nah und fern, die das einzigartige Flair unterhalb der Burg genießen wollen. Der Eintritt ist wie gewohnt frei. Die Erlöse aus der Losbude und dem Büchermarkt werden zur Finanzierung des Weihnachtsmarktes verwendet. Der Romantische Weihnachtsmarkt Stolpen ist eine ehrenamtliche Aktion des ortsansässigen Gewerbevereins, die von Vereinen, den Schulen, der Freiwilligen Feuerwehr und der Stadtverwaltung unterstützt wird.23. Romantischer Weihnachtsmarkt am 8./9.Dezember in Stolpen Auch in diesem Jahr wird es in Stolpen auf dem Marktplatz und im Stadtmuseum einen ganz besonderen romantischen Weihnachtsmarkt geben. Vorbereitet sind zahlreichen Angebote an leckeren…

weiterlesen

Ausstellung »Farbtraum - Malerei und Zeichnung«

Pirna. Malzirkel der AWO Pirnaer Werkstätten   Farbtraum - Malerei und Zeichnung   Mägdleinschule, Kirchplatz 10, 01796 Pirna   Ausstellungseröffnung am 10.12.2012, 15.30 Uhr     Zur Eröffnung der Ausstellung »Farbtraum - Malerei und Zeichnung« am Montag, dem 10. Dezember, um 15.30 Uhr, in der Mägdleinschule sind Interessenten herzlich eingeladen. Gezeigt werden leuchtende Farbwelten auf Papier und Leinwand, Arbeiten des Malzirkels der AWO Pirnaer Werkstätten.   Der Malzirkel unter Leitung der Künstlerin Kerstin Franke-Gneuß besteht seit 1991. Aus anfänglichem Interesse wuchs eine feste Gruppe mit beachtlichen künstlerischen Fähigkeiten. Der Zirkel bietet Mitarbeitern, die in verschiedenen Bereichen der AWO Pirnaer Werkstätten, WfbM,  arbeiten, die Möglichkeit zur künstlerischen Auseinandersetzung. Zwölf Teilnehmer treffen sich jeden Dienstagnachmittag. Kerstin Franke-Gneuß, die die Gruppe im Jahr 2005 von Klaus Drechsler übernahm, versteht es, jeden Teilnehmer in seinen Stärken und Fähigkeiten zu unterstützen. So zeigt auch die aktuelle, nunmehr 17. Ausstellung des Malzirkels kreative Vielfalt und Ausdrucksstärke.   Die Ausstellung ist bis 21. Februar 2013, jeweils Dienstag bis Donnerstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.  Malzirkel der AWO Pirnaer Werkstätten   Farbtraum - Malerei und Zeichnung   Mägdleinschule, Kirchplatz 10, 01796 Pirna   Ausstellungseröffnung am 10.12.2012, 15.30 Uhr     Zur Eröffnung der Ausstellung »Farbtraum - Malerei und Zeichnung« am…

weiterlesen

Volleyball-Training mit dem DSC gewinnen

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Auch in der Saison 2012/2013 werden die Spielerinnen der 1. Damen-Volleyball- Bundesligamannschaft des DSC 1898 wieder auf ENSO-Tour gehen. Fünf Schulen erhalten die Möglichkeit, eine exklusive Trainingseinheit mit den DSC-Damen zu erleben und sich im Baggern und Schmettern zu probieren. "Im Rahmen unserer Partnerschaft mit den DSC-Damen führen wir die ENSOTour bereits zum dritten Mal durch. In dieser Saison sind erstmals ostsächsische Schulen zur Bewerbung aufgerufen", verrät Ines Gliesche, verantwortlich für das Sportsponsoring bei der ENSO.Sandra Zimmermann, Geschäftsführerin der DSC 1898 Volleyball GmbH, freut sich besonders, dass  speziell für ostsächsische Schüler angesprochen sind: "Es ist uns nicht nur ein Anliegen, unsere Sportart in der Region bekannter machen ? Wir wollen insbesondere das Interesse des Nachwuchses wecken, und vielleicht entdecken wir ja auch das ein oder andere Talent!" Die Gewinner können sich auf ein besonderes Volleyballtraining mit den Spielerinnen des amtierenden Deutschen Vizemeisters sowie dem einzigen sächsischen Champions League-Teilnehmer freuen. Zudem werden die Gewinner-Schulen zu einem Heimspiel der DSCVolleyballerinnen eingeladen. Informationen  unter www.enso.de. Bewerbungen sind bis  5. Dezember möglich. BU: Schmettern lernen wie die DSC-Mädels.  Foto: Archiv Auch in der Saison 2012/2013 werden die Spielerinnen der 1. Damen-Volleyball- Bundesligamannschaft des DSC 1898 wieder auf ENSO-Tour gehen. Fünf Schulen erhalten die Möglichkeit, eine exklusive Trainingseinheit mit den DSC-Damen zu erleben und…

weiterlesen