Carmen Wolodtschenko

Bläserweihnacht in Pirna

Pirna. Ludwig Güttler und sein Blechbläserensemble beenden "Sandstein & Musik"

Pirna.  Mit der "Sächsischen Bläserweihnacht" geht am 30. November das diesjährige Musikfestival "Sandstein & Musik" zu Ende. Ab 17 Uhr stimmt das Blechbläserensemble Ludwig Güttler in Pirnas Ev. Stadtkirche St. Marien auf das Christfest ein. Das Konzert ist nahezu ausverkauft.

Der Startrompeter begibt sich dabei mit dem Publikum auf eine Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte, bietet instrumentale und Vokalsätze unterschiedlicher Herkunft und Entstehungszeit. Mit seinem Ensemble spielt er festliche Musik "in farbiger Folge". Das Festival um seinen künstlerischen Leiter Ludwig Güttler erfreut sich nach wie vor anhaltenden Besucherzustrom. In diesem Jahr zählten die Veranstalter erneut mehr als 8.000 Gäste bei 27 Konzerten. Das ist etwas weniger als im Rekordjahr 2013, als 8.594 Besucher insgesamt 32 Konzerte erlebten, sagt Festival-Manager Eckhard Brähmig. Das 23. Festival "Sandstein& Musik" im kommenden Jahr beginnt am 21. März 2015 in der St. Marienkirche Pirna und endet am 6. Dezember 2015 ebendort. (df)

Ludwig Güttler und sein Blechbläserensemble  Foto: Förster

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Denken braucht Bewegung.

Dresden. Denken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen Sportkursen und Veranstaltungen. Egal, ob man richtig schwitzen will oder es lieber ruhiger angehen lassen möchte, die neun hauptamtlichen Mitarbeiter sorgen mit ihren über 500 Kursleiter für eine sportliche Abwechslung zum Uni-Alltag und erhielten erstmalig für ihr Angebot 2012 den Preis für die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden. Aufgrund der Corona-Krise halten aber die TU Dresden und somit auch das USZ mit seinen Sportstätten die Pforten bis mindestens 4. Mai geschlossen. Auch der Start des Sommersemesters wurde bis dahin verschoben. Um dieser schwierigen Zeit etwas entfliehen zu können und den Mitarbeitern und Studierenden im Homeoffice dennoch ein sportliches Angebot unterbreiten zu können, bietet das USZ gemeinsam mit seinen Kursleitern ab April für vier Wochen kostenfreie Online-Sportkurse mit wöchentlich stattfindenden Live-Kursen sowie Sportprogramme zum Download als „Empfehlungen der Woche“ an. Die Einschreibung beginnt am 2. April, 14 Uhr. http://www.tu-dresden.de/uszDenken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen…

weiterlesen