vf

A-Junioren: Zabeltitz ist Kreismeister

SportDie A-Junioren aus Zabeltitz gewannen jedes Spiel und wurden Futsal Kreismeister.

In der BSZ Halle in Riesa wurde das Endrunden Turnier der A - Junioren zur Hallenkreismeisterschaft – Futsal des Kreisverbandes Fußball Meißen ausgetragen. Am Turnier nahmen sechs Mannschaften aus dem Kreisverband Meißen teil: FV Zabeltitz, SpG Berbisdorf/Tauscha/Lampertswalde, SpG Strehla/Canitz, SV Traktor Kalkreuth, Meißner SV 08, SV Saxonia Nauwalde.

Das Turnier startet mit verhaltenen Torangriffen, es änderte sich aber und es wurden sensationelle Tore erzielt. Schon nach etwa nach der Hälfte der absolvierten Spiele zeichnete sich ab, wer dieses Turnier als Sieger beendet. Altmeister FV Zabeltitz hatte sich bis dahin keine Blöße gegeben und kein Spiel verloren und das hat die Mannschaft bis zum Ende beibehalten. Mit dieser Leistung holte sich die Mannschaft erneut nach 2018/19 den Kreismeistertitel im Futsal. Der SV Traktor Kalkreuth erreichte am Ende 2. Platz Die SpG Strehla/Canitz war lange 2, aber leider haben sie ihr letztes Turnierspiel gegen den SV Traktor Kalkreuth verloren und wurden somit Dritter.

Die Schiedsrichterin Liesa Malina und die Schiedsrichter Rene Grzegorczyk, Paul-Justin Müller und Ronny Steinicke hatten die Spiele stets im Griff und boten eine souveräne Spielleitung. Einen großen Dank an alle Spieler und Trainer - alle waren fair. Der Kreisverband bedankt sich bei der Stadt Riesa für die Bereitstellung der Halle.

Platzierungen:

Platz 1: FV Zabeltitz

Platz 2: SV Traktor Kalkreuth

Platz 3: SpG Strehla/ Canitz

Platz 4: Meißner SV 08

Platz 5: SpG Berbisdorf/ Tauscha/Lampertswalde

Platz 6: SV Saxonia Nauwalde

 

Bester Spieler: Moritz Schmidt (SpG Strehla/Canitz)

Bester Torhüter: Kevin Fichtner (Meißner SV 08)

Bester Torschütze: Pascal Georgi (SV Traktor Kalkreuth)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.