as

Vorsicht! Hier steht jetzt der Superblitzer!

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Der "Superblitzer" vom Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist umgezogen. Er steht nun in Cotta A (bei Pirna) und macht teure Fotos von Rasern, die in Richtung Pirna-Neundorf / Cotta B unterwegs sind.

Unweit des örtlichen Kindergartens gegenüber der Kirche hat der "Superblitzer" Stellung bezogen. Das teilstationäre Gerät (Kosten: rund 150.000 Euro) steht sehr dezent hinter einer Hausecke. Er ist erst im letzten Moment richtig zu erkennen. Dann kann es für Raser allerdings schon zu spät sein.

Seit Mitte Dezember 2020 besitzt der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge diesen Superblitzer, einen sogenannten Enforcement Trailer von der Firma Vitronic. Seitdem stand er an verschiedenen Stelle im Landkreis, darunter in Berggießhübel am Ladenberg, in Heidenau an der S172, an der B170 in Bannewitz und an der B173 in Höhe der Abfahrt Kesselsdorf.

Sehr beliebt ist der mobile Anhänger scheinbar nicht. Schon mehrfach wurde er Ziel von Farbattacken. Damit der Blitzer nicht durch Vandalismus zerstört werden kann, ist die Außenhülle verstärkt. Zusätzlich sind die Anhänger mit einem Alarmmodul ausgestattet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.