as

Streit am Fenster

Ein 17 Jahre alter Slowake war in Pirna nach Streit mit einem 20-jährigen Landsmann so sehr in Rage geraten, dass er mit einem Messer in der Hand die Erdgeschosswohnung der Familie auf der Maxim-Gorki-Straße stürmen wollte. Bei der Rangelei unmittelbar vor den Fenstern der Familie war eine 17-jährige, die in dem Konflikt schlichten  wollte, auf den Fußweg gestürzt und minutenlang bewusstlos. Die junge Frau wurde vom Notarzt versorgt und vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht.

Der Angreifer war gegen 22 Uhr auf der Maxim-Gorki-Straße aufgetaucht und bedrohte dort eine slowakische Familie - eine Mutter mit zwei Töchtern (14 und 19 Jahre) sowie einem Sohn (20). Laut Polizei suchte er dabei die Konfrontation mit dem 20-Jährigen, mit dem er zuvor in einer Wohnung auf der Gartenstraße in Streit geraten war.

Als eine 17-jährige Frau schlichten wollte, kam es zu einer Rangelei. Zeugen wollen gesehen haben, wie der Angreifer der jungen Frau ins Gesicht schlug. Sie ging bewusstlos zu Boden und soll „mit dem Hinterkopf“ auf den Gehweg geschlagen sein. Der Rettungsdienst musste sie ins Klinikum Pirna bringen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung und Körperverletzung gegen den mutmaßlichen Täter.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.