as

SOE: Schulen und Kita ab Mittwoch zu

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Auch im Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge greift nun die Bundesnotbremse. Ab Mittwoch, 28. April sind Kindertagesstätten und Schulen geschlossen.

Die Regelungen des Bundes sehen vor, dass Schulen, Horte, Kindertageseinrichtungen und erlaubnispflichtige Kindertagespflegestellen (u. a. Tagesmütter/-väter) generell schließen müssen, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 165 liegt. Mit einem Wert von 212 (RKI) war das am Montag der Fall. Daher müssen am übernächsten Tag - also ab 28. April - die Kindertagesstätten und Schulen schließen.

Ausnahmen gibt es lediglich für die Schülerinnen und Schüler an den Förderschulen und in den verschiedenen Abschlussklassen. Hierzu zählen auch die 4. Klassen an den Grundschulen. Diese Kinder und Jugendlichen können ihre Schulen weiterhin im Wechselunterrichtsmodell besuchen. An den Grundschulen, Horten, in den Kindertageseinrichtungen und den Kindertagespflegestellen wird eine Notbetreuung eingerichtet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.