Carmen Wolodtschenko

Kennen Sie den Sekundenweg im Tharandter Wald?

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Das neue Landkalenderbuch 2013 mit dem Motto "Feste ? Bräuche ? Traditionen" ? jetzt beim WochenKurier

Mit dem 6. Jahrgang des "Landkalenderbuches für die Sächsische Schweiz und das Osterzgebirge" wird die Reihe der Heimatkalender für unsere Region fortgesetzt.Ein Hauch alter Erinnerungen umgibt den Besucher beim Betreten der alten Eingangshalle des Bahnhofes Kipsdorf. Vorstellbar wird, dass ein Reisender am Schalterhäuschen nach seiner Fahrkarte gefragt wird und  neben dem Eingang ein kleiner Junge auf der alten Personenwaage steht und darauf wartet, dass diese eine Pappkarte mit seinem Gewicht auswirft. Die Autoren ? Menschen jedes Alters und unterschiedlicher Berufe ? berichten über frühere und heutige Brauchtumspflege,  beschreiben unterschiedliche handwerkliche Tätigkeiten, erinnern sich an manche interessante Begebenheit  und erzählen von Mitmenschen. Der alte Kipsdorfer Bahnhof gehört dazu.  Der Leser  erfährt u.a.  auch etwas über ...? das Osterfest innerhalb des jahreszeitlichen Kalendariums,? Kalksteinbrecher südlich von Pirna,? den Sekundenweg zwischen Tharandt und Spechtshausen,? ein Napoleon-Biwak in Stolpen,? einen Waschtag vor 100 Jahren,? die Lauensteiner Sommermaltage  ? die erste Weih-nachtspyramide im Vorgarten und was 1920 der Lehrer Klaus  mit den Schülern der Obernaundorfer Schule gestaltete.                                                                                                    Gedichte, Erlebnisberichte, Aquarelle und Fotografien bereichern das Jahrbuch. Das Buch, ein ideales Weihnachtsgeschenk, gibt es wieder  für     zehn Euro  beim Wochen Kurier.                          (caw)

Elén hat sich mit dem Buch schon angefreundet. Foto: Wo

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.