as

Freibadsaison in Freital gestartet

Freital. Das Freibad "Windi" hat bereits geöffnet, das Freibad "Zacke" steht in den Starlöchern. Im Freizeitzentrum Hains findet wieder Schulschwimmen statt.

In den letzten Wochen haben die Mitarbeiter der Technische Werke Freital GmbH die Freibäder auf Vordermann gebracht. In beide Bäder wurde auch investiert. Das „Zacke“ ist nun mit einer neuen Filteranlage ausgestattet. Im Freibad „Windi“ wurde die Warmwasseraufbereitung erneuert. Aktuell läuft noch die Befüllung des großen Beckens im Freibad „Zacke“.

Das Freibad „Windi“ öffnete bereits am 5. Juni seine Türen. Mehrere hundert Besucher nutzten schon die Gelegenheit. Am 11. oder 12. Juni soll auch das Freibad „Zacke“ in Betrieb gehen. Voraussetzung für einen Besuch ist ein tagesaktueller Negativtest. Vor Ort werden zur Kontaktnachverfolgung die Kontaktdaten erfasst. Es gelten weiterhin die gängigen Hygieneregeln.

Bei schlechten Witterungsverhältnissen oder einem geringen Besucheraufkommen kann es zu verkürzten Öffnungszeiten oder der kompletten Schließung des Bades kommen.

Tagesaktuelle Informationen gibt es unter www.hains.de/wasserwelten/freitals-freibaeder

Angebote im Hains

Im Freizeitzentrum Hains können unterdessen wieder alle Sportbegeisterten den Fitnessbereich nutzen. Auch die Beachvolleyballanlagen stehen wieder zur Verfügung. Zudem können seit 7.Juni Schulschwimmen und Schwimmlernunterricht wieder stattfinden. Es sollen vor allem Schüler unterrichtet werden, die durch den Lockdown keinen oder nur einen Teil des Schulschwimmunterrichts erleben durften. Auch Vereine und Institutionen, die Kurse zum Erlernen des Schwimmens (z.B. Seepferdchenkurse) oder zum Nachweis der Rettungsfähigkeit anbieten, können im Rahmen eines Hygienekonzeptes ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.