gb 1 Kommentar

Barockgarten weiter geöffnet

essay on my pet for class 5 Best http://bcn.uprrp.edu/trash/?business-writing-services-uk best college admission essay yourself pattern of report writing Der »Lockdown light« verwehrt den Bürgern den Zugang zu kulturellen Einrichtungen. Aus diesem Grund hat das Schlösserland Sachsen, das den Barockgarten Großsedlitz betreibt, eine besondere Aktion gestartet.

At, our http://bonnespratiques.uda.fr/?are-essay-writing-services-legal are very expedient and designed to give you a well-crafted paper that you can present with pride. Der Barockgarten bleibt außerplanmäßig vorerst bis zum 30. November geöffnet und ist sogar kostenfrei erlebbar. Eine Spende zur Erhaltung des Gartens kann aber gerne gegeben werden.

Are you in need of this page? Get PhD professional editing service when you click here. Der Park ist bis Ende November täglich von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Ausgenommen ist der Zeitraum vom 23. bis 26. November sowie der 30. November, in dem Baumpflegearbeiten stattfinden.

THE LEADING Dissertation Of Public Library . Dissertation Firm is a platform to provide the best online services to help you get better grades and triumph at your academic expeditions. get started. REGISTER YOURSELF AND GET 30% DISCOUNT book my discount. Improved results with top dissertation writing services UK at Dissertation Firm. Dissertation writing is one of the most difficult task you ever Für den Parkbesuch gelten die aktuellen Gesundheitsregeln des Freistaates Sachsen. Da es wegen Baumfällarbeiten, Glätte und Schnee zu sporadischen Schließungen des Gartens kommen kann, wird vor dem Besuch um eine telefonische Information gebeten.

Telefon: 03529/56390 (täglich von 10 bis 13 Uhr)

Artikel kommentieren

Kommentar von SchusterA
Super - das ist mal eine richtig gute Sache!

„Gegen Gewalt an Frauen“ - Aktionstag im Landkreis auch 2020

Elbe-Elster. Alljährlich findet bundesweit am 25. November der Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ statt. Die Aktion von terres des femmes wird von bisher 850 Städten und Landkreisen unterstützt. Der Tag erinnert an drei mutigen Schwestern Mirabel, die am 25. November 1960 wegen ihrer politischen Aktivitäten, ihrem Auflehnen gegen die militärische Diktatur in der Dominikanischen Republik nach monatelanger Verfolgung und Folter ermordet wurden. „Nein zu Gewalt an Frauen - auch im Landkreis Elbe-Elster“, unter diesem Motto wurde heute, coronabedingt ohne Gäste und Publikum, eine Flagge vor der Kreisverwaltung in Herzberg gehisst und damit ein öffentliches Zeichen gesetzt. Sie erfolgte durch Kämmerer Peter Hans und der Gleichstellungsbeauftragten Ute Miething. Der Landkreis Elbe-Elster beteiligt sich seit 2001 kontinuierlich an der Flaggenaktion. Viele Kommunen, aber auch andere öffentliche Einrichtungen wie der Bundestag, die Landtage, insgesamt über 8000 Akteure beteiligen sich an diesen Aktionen und setzen somit ein Zeichen gegen „Gewalt an Frauen“. An der Kreisverwaltung in Herzberg weht in diesem Jahr eine neue Flagge. Es ist die Fahne der Organisation UN Women Deutschland. UN Women ist eine international agierende Vereinigung für Frauenrechte, eine unabhängige NRO. „Gemeinsam sind wir der Überzeugung, so Gleichstellungsbeauftragte Ute Miething, „dass jede Frau ein Recht auf Leben frei von Gewalt, Armut und Diskriminierung hat. Vor der Durchsetzung dieses Rechtes sind wir noch weit entfernt.“ So sind 2019 bundesweit 117 Frauen durch häusliche Gewalt zu Tode gekommen. Es gibt einen Anstieg von über 1000 Fällen auf 141.792 im Bereich häusliche Gewalt gegenüber 2018. Diese Zahlen zeigen nur die angezeigten Straftaten auf, die Dunkelziffer liegt höher. Im Corona Lookdown war eine Zunahme der Fälle häuslicher Gewalt ebenfalls zu verzeichnen. Ministerin Giffey hat mit Bund und Ländern ein Hilfepaket für von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder ins Leben gerufen. Der Gesetzgeber hat mit dem Gewaltschutzgesetz, der Bestrafung der Vergewaltigung in der Ehe und in der Partnerschaft die Grundlagen für ein Leben ohne Gewalt gelegt. Die bundesweite Notrufnummer „Gewalt gegen Frauen“ 0800 116 016 ist rund um die Uhr und in 18 Sprache zu erreichen. Im Landkreis Elbe-Elster ist das Frauenhaus des Diakonischen Werkes Kontaktstelle. Hier erhalten Frauen Unterstützung beim Start in ein neues gewaltfreies Leben. Da in diesem Jahr aufgrund von Corona kein Rahmenprogramm stattfinden kann, hat die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Elbe-Elster, Ute Miething zusammen mit dem Social-Media Team einen Teil des Kooperationsgremiums „Häusliche Gewalt und Opferschutz“ interviewt, um zu zeigen wer die Menschen sind, die sich dienstlich und ehrenamtlich für die Hilfe und Unterstützung für von Gewalt betroffenen Frauen und Ihren Kindern einsetzen und dies auch leisten. Zu sehen ist die Produktion auf Facebook, Instagramm und Youtube. Eine ausführliche Version des Videos ist auf dem EE-YouTube Kanal zu sehen.Alljährlich findet bundesweit am 25. November der Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ statt. Die Aktion von terres des femmes wird von bisher 850 Städten und Landkreisen unterstützt. Der Tag erinnert an drei mutigen Schwestern Mirabel, die am 25.…

weiterlesen