vf

Spende für besondere Musik

Riesa. Riesaer Streicherklasse im Rudolf-Stempel-Gymnasium kann weiter üben.

Die Musikschule des Landkreises Meißen bekommt von der Stiftung der Elblandkliniken & Co KG eine Spende über 7000 Euro.

Mit dem Geld soll die Weiterführung des Projektes »Streicherklasse Riesa« für 2018/2019 vorerst gesichert sein. Die Musikschule führt am Standort Riesa-Weida gemeinsam mit dem ansässigen Christlichen Gymnasium »Rudolf Stempel« seit dem Schuljahr 2017/2018 das Projekt der Streicherklasse Riesa durch.

Für das erste Unterrichtsjahr konnte das Gymnasium Spendengeld einwerben und die Musikschule hat auf einen Teil der anfallenden Kosten für die beiden Lehrkräfte und die Beschaffung sowie Wartung der Leihgeräte verzichtet. Das kann allerdings kein Dauerzustand sein. Aufs Jahr gerechnet werden für das Projekt etwa 11000 Euro benötigt. Damit stemmt die Stiftung der Elblandkliniken bereits eine Großteil der Kosten damit die Kinder weiterhin im Unterricht ein Streichinstrument erlernen können.

Mittlerweile ist die zweite Klassenstufe begeistert dabei. Landrat Arndt Steinbach hat versprochen, die Kinder der 5. und 6. Klassen bald zum Philharmonischen Konzert der Elbland Philharmonie Sachsen in die Stadthalle einzuladen. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.