pm/gb

»Kirche auf Rädern«

Kirchenmobil hilft Bedürftigen der Region

Die Kirche auf Rädern, ein Gemeinschaftsprojekt des Lebensfahrten e.V. und der Heilsarmee Deutschland, war von 2012 bis 2019 mit dem Kirchenmobil in und um Meißen, in sieben verschiedenen Städten wöchentlich für die Bedürftigen der Region unterwegs. Im Gepäck ein offenes Ohr, Kaffee und leckere Suppe.

In 2020 musste das KAR Projekt vorübergehend ruhen und war nicht im Einsatz. Diese Auszeit diente zur organisatorischen Neustrukturierung. Derzeit wird der Regelbetrieb für insgesamt 12 Standorten finalisiert, sodass die Kirche auf Rädern bald wieder wöchentlich auf den Straßen in und um Meißen anzutreffen ist.

Buy Essay Cheap Login - Find out all you need to know about custom writing Make a quick custom dissertation with our assistance and make your teachers Vier Wochen Winterhilfe

Auf Grund der anhaltenden Witterung wird das KAR Projekt eine vierwöchige Winter- und Kältehilfe in Meißen organisieren. Bedürftige erhalten an den beiden festgelegten Standorten heißen Tee und Kaffee, kleine gebackene Snack‘s oder heiße Suppe sowie seelischen Beistand.

Geography Dissertations - Custom Paper Writing and Editing Website - We Help Students To Get High-Quality Paper Assignments Quick Top-Quality Termine

  • jeweils 12 bis 13 Uhr
  • 23. Februar, 2. und 8. März  (Beyerleinplatz)
  • 25. Februar, 4. und 11. März (Walkhoffplatz)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Forst erhält Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«

Forst. Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek, die Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«, die jede Stadt im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden erhält. Die Bürgermeisterin bedankte sich und versprach, dass diese Plakette einen würdigen Platz im Rathaus finden wird. Die Forster Stadtbibliothek erhielt zudem ein sorbisches/wendisches Medienpaket. Es beinhaltet sorbische/wendische Literatur, Informationen über die sorbische/wendische Geschichte und Kultur sowie Materialien zum Spracherwerb. Darunter zweisprachige Kinderliteratur, Spiele zur Sprachförderung, Sachliteratur zur Brauchtumspflege, Sprachkurse sowie biografische Romane. Initiiert worden ist das Projekt von der sorbischen wissenschaftlichen Gesellschaft Masica Serbska und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Die Medien stehen künftig allen Kunden der Stadtbibliothek zum Ausleihen zur Verfügung, betonte die Leiterin der Einrichtung Doreen Sawall. Insgesamt erhalten 16 kommunale Bibliotheken im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden diese Medienpakete. Hinweis: Aufgrund technischer Probleme können gegenwärtig leider keine Fotos angezeigt werden. Wir bitten um Verständnis.Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek,…

weiterlesen