pm/gb

»Kirche auf Rädern«

Kirchenmobil hilft Bedürftigen der Region

Research Papers On Data Mining essay nasal flu vaccine shortage essay dirk wandke dissertation writing good introductions for compare and contrast Die Kirche auf Rädern, ein Gemeinschaftsprojekt des Lebensfahrten e.V. und der Heilsarmee Deutschland, war von 2012 bis 2019 mit dem Kirchenmobil in und um Meißen, in sieben verschiedenen Städten wöchentlich für die Bedürftigen der Region unterwegs. Im Gepäck ein offenes Ohr, Kaffee und leckere Suppe.

Best-UK-Dissertation.com is the reputed Dissertation Abstracts Online Education UK to Buy Dissertation Online. We offers custom dissertation writing service In 2020 musste das KAR Projekt vorübergehend ruhen und war nicht im Einsatz. Diese Auszeit diente zur organisatorischen Neustrukturierung. Derzeit wird der Regelbetrieb für insgesamt 12 Standorten finalisiert, sodass die Kirche auf Rädern bald wieder wöchentlich auf den Straßen in und um Meißen anzutreffen ist.

THE TOP Essay About Orderliness THAT WE PROVIDE. Thesis on Selected Topics. Our research will be supported by strong evidence and case studies. We follow Monash university APA referencing guide on special requests. Unique Thesis Papers. Our professional thesis writing services are highly qualified in different subjects. You can check out the thesis examples for more insights on the quality of Vier Wochen Winterhilfe

Auf Grund der anhaltenden Witterung wird das KAR Projekt eine vierwöchige Winter- und Kältehilfe in Meißen organisieren. Bedürftige erhalten an den beiden festgelegten Standorten heißen Tee und Kaffee, kleine gebackene Snack‘s oder heiße Suppe sowie seelischen Beistand.

review questionnaire - get the required coursework here and forget about your worries choose the service, and our qualified writers will accomplish your task supremely well Let professionals do their responsibilities: receive the needed paper here and wait for the best score Termine

  • jeweils 12 bis 13 Uhr
  • 23. Februar, 2. und 8. März  (Beyerleinplatz)
  • 25. Februar, 4. und 11. März (Walkhoffplatz)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Die Zukunft erwarten - aber strengt Euch dabei an!

Spremberg. In der vergangenen Woche am 9. September lud die ASG-Wirtschaftsförderung Spremberg-Spreetal gemeinsam mit dem Verein Jugend und Soziales e.V. zu einem besonderen Unternehmertreffen ein. Thematisch beschäftigte sich die Veranstaltung mit dem Strukturwandel und gemeinsamen, grenzüberschreitenden Strategien. Deshalb waren neben kommunalen Vertretern Sprembergs und Spreetals auch Repräsentanten der polnischen Partnerstadt Szprotawa sowie der Länder Brandenburg und Sachsen anwesend. Außerdem erlebten die über 140 Gäste einen Fachvortrag von Wolf Lotter. Der bekannte Wirtschaftsjournalist und Autor stellte klar: „Es geht nicht um höchstes Tempo im Strukturwandel. Es geht um Veränderung. Wichtig ist, vorher Inventur zu machen. Was haben wir? Was brauchen wir? Was wollen wir?“ Er schloss salopp mit den Worten: „Wenn Ihr wisst, wer Ihr seid und wo Ihr steht, dann braucht Ihr keine Angst vor der Zukunft zu haben, sondern könnt sie erwarten. Aber: Strengt Euch dabei an!“ Polnische Unternehmer nutzten diesen Abend, um ihre Firmen zu präsentieren und mit ihren deutschen Kollegen ins Gespräch zu kommen. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der ASG Spremberg GmbH, Manfred Heine, und den Bürgermeister von Szprotawa, Miroslaw Gasik. Ein gelungenes und unterhaltsames Ende nahm der deutsch-polnische Unternehmertreff mit einem Konzert der Band „Nadija“ aus Szprotawa. In der vergangenen Woche am 9. September lud die ASG-Wirtschaftsförderung Spremberg-Spreetal gemeinsam mit dem Verein Jugend und Soziales e.V. zu einem besonderen Unternehmertreffen ein. Thematisch beschäftigte sich die Veranstaltung mit dem…

weiterlesen