far/gb

Einkauf in den »Neumarkt Arkaden«

Neue Apotheke und Frischzellenkur für den REWE

Die geballte Einkaufsmöglichkeit unter einem Dach und das auch noch zentrumsnah sind in Meißen die »Neumarkt Arkaden«. Fast 20 Geschäfte bieten den Kunden Waren aus den unterschiedlichsten Branchen an.

10. Jubiläum im nächsten Jahr

Die »Neumarkt Arkaden« wurden 2012 neu erbaut bzw. umfangreich, denkmalgeschützt saniert. Auf einer Gesamtfläche von 11.600 m2 bietet der Gebäudekomplex auf zwei Ebenen ein vielschichtiges Angebot für Meißener und Gäste der Stadt an.

Neuigkeiten für die Kunden

Vor wenigen Wochen  hat der Rewe-Markt in den Arkaden ein neues Aussehen und eine moderne Ausstattung bekommen (wir berichteten). Aber das ist noch nicht alles, aktuell wolle man durch zusätzliche Erweiterungen für die Kunden ein XXL-Einkaufserlebnis schaffen und den Einkauf von Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs noch angenehmer machen. Auch »Neuzugänge« werden in den kommenden Wochen begrüßt: Derzeit zieht eine neue Apotheke ein. Im Dezember will die »Sonnenapotheke« künftig am Standort in den »Neumarkt Arkaden« für die Kunden da sein.

Erreichbarkeit und Parken

Ein wichtigster Punkt für die Einkaufsentscheidung ist aber auch die Erreichbarkeit. Auch da können die »Neumarkt Arkaden« punkten: Auf der oberen Ebene befindet sich das Parkdeck und einzelne Büroeinheiten, auf der Erdgeschoss-Ebene laden verschieden Boutiquen zum bummeln ein. Unmittelbar an den Arkaden befindet sich die S-Bahn Haltestelle »Meißner Altstadt«. Damit ist Meißen und somit auch die Neumarkt Arkaden in einem 30 Minuten Takt nach Dresden angebunden. Der Zugang zur Haltestelle führt direkt durch die Arkaden hindurch. Das Einkaufscenter »Neumarkt Arkaden« befindet sich in absolut zentraler Lage, am Rand der historischen Altstadt und ist damit das zentrumnahste Einkaufscenter der Stadt Meißen. Die Verbindung der zwei Ebenen sind durch zwei Rolltreppenanlagen, Fahrstühlen und mehreren Treppenhäusern verbunden. Vor allem der barrierefreie Zugang vom Parkdeck zu den Läden ist durch die Rolltreppen und Fahrstühle gewährleistet.

Die Stadt mit hat knapp 28.000 Einwohner ist nicht nur ein Verwaltungs- und Bildungszentrum sondern auch ein idealer Wohnstandort mit einer  Weinbautradition und einer einmaligen Geschichte zur  Herstellung des Meißner Porzellans, das als erstes europäisches Porzellan seit 1708 hergestellt wird.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Einkauf in den »Neumarkt Arkaden«

Meißen. Die geballte Einkaufsmöglichkeit unter einem Dach und das auch noch zentrumsnah sind in Meißen die »Neumarkt Arkaden«. Fast 20 Geschäfte bieten den Kunden Waren aus den unterschiedlichsten Branchen an. 10. Jubiläum im nächsten Jahr Die »Neumarkt Arkaden« wurden 2012 neu erbaut bzw. umfangreich, denkmalgeschützt saniert. Auf einer Gesamtfläche von 11.600 m2 bietet der Gebäudekomplex auf zwei Ebenen ein vielschichtiges Angebot für Meißener und Gäste der Stadt an. Neuigkeiten für die Kunden Vor wenigen Wochen  hat der Rewe-Markt in den Arkaden ein neues Aussehen und eine moderne Ausstattung bekommen (wir berichteten). Aber das ist noch nicht alles, aktuell wolle man durch zusätzliche Erweiterungen für die Kunden ein XXL-Einkaufserlebnis schaffen und den Einkauf von Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs noch angenehmer machen. Auch »Neuzugänge« werden in den kommenden Wochen begrüßt: Derzeit zieht eine neue Apotheke ein. Im Dezember will die »Sonnenapotheke« künftig am Standort in den »Neumarkt Arkaden« für die Kunden da sein. Erreichbarkeit und Parken Ein wichtigster Punkt für die Einkaufsentscheidung ist aber auch die Erreichbarkeit. Auch da können die »Neumarkt Arkaden« punkten: Auf der oberen Ebene befindet sich das Parkdeck und einzelne Büroeinheiten, auf der Erdgeschoss-Ebene laden verschieden Boutiquen zum bummeln ein. Unmittelbar an den Arkaden befindet sich die S-Bahn Haltestelle »Meißner Altstadt«. Damit ist Meißen und somit auch die Neumarkt Arkaden in einem 30 Minuten Takt nach Dresden angebunden. Der Zugang zur Haltestelle führt direkt durch die Arkaden hindurch. Das Einkaufscenter »Neumarkt Arkaden« befindet sich in absolut zentraler Lage, am Rand der historischen Altstadt und ist damit das zentrumnahste Einkaufscenter der Stadt Meißen. Die Verbindung der zwei Ebenen sind durch zwei Rolltreppenanlagen, Fahrstühlen und mehreren Treppenhäusern verbunden. Vor allem der barrierefreie Zugang vom Parkdeck zu den Läden ist durch die Rolltreppen und Fahrstühle gewährleistet. Die Stadt mit hat knapp 28.000 Einwohner ist nicht nur ein Verwaltungs- und Bildungszentrum sondern auch ein idealer Wohnstandort mit einer  Weinbautradition und einer einmaligen Geschichte zur  Herstellung des Meißner Porzellans, das als erstes europäisches Porzellan seit 1708 hergestellt wird.Die geballte Einkaufsmöglichkeit unter einem Dach und das auch noch zentrumsnah sind in Meißen die »Neumarkt Arkaden«. Fast 20 Geschäfte bieten den Kunden Waren aus den…

weiterlesen

Wichteln gegen Einsamkeit

Dresden. Bundesweit rufen auch in diesem Jahr wieder alle Alloheim Senioreneinrichtungen zum »Wichteln gegen die Einsamkeit« auf. Die große Weihnachtsaktion findet damit schon zum neunten Mal statt. »Viele ältere Menschen haben keine Freunde oder Angehörigen mehr und leben daher sehr einsam in ihren Wohnungen und somit sehr isoliert«, weiß Einrichtungsleiter Thomas Mähler. »Auch Weihnachten verbringen sie deshalb ganz alleine. In unserer Einrichtung können wir aufkommende Einsamkeitsgefühle hier in der Gemeinschaft sehr gut abfangen und entgegenwirken, allerdings sieht es in der häuslichen Umgebung bei alleinlebenden Senioren ganz anders aus.« Um darauf aufmerksam zu machen und gleichzeitig ein Zeichen des Miteinanders, der Gemeinschaft und der Solidarität zu setzen, bitten die vier Dresdner Alloheim Senioren-Residenzen (Wernerstraße, Mary-Wigman-Straße, Berthold-Haupt-Straße und Altplauen 1) wieder alle Bürger, Unternehmen, Vereine, Kitas und Schulen um kleine Geschenke für ältere Menschen. »Um den materiellen Wert geht es dabei nicht. Es zählt, dass die Geschenke von Herzen kommen«, sagt Thomas Mähler. »Egal, ob es ein Gutschein, ein Hörspiel, Selbstgebackenes oder etwas Gebasteltes ist – jedes Geschenk wird seinen Empfänger finden und Weihnachtsfreude bereiten.« Heiligabend werden diese Geschenke (gern kennzeichnen mit »M« für Mann oder »F« für Frau) dann pünktlich zum Fest in der Region verteilt. Die Tradition des Wichtelns (andernorts auch Julklapp genannt) stammt übrigens aus Skandinavien. Dort beschenken sich auf diese Art Menschen, die sich einander gar nicht kennen. Die Wichtelgeschenke können ab sofort persönlich abgegeben oder über den Postweg an die Alloheim Seniorenresidenz Bürgerwiese, Mary-Wigman-Str.1a in 01069 Dresden, verschickt werden. Bundesweit rufen auch in diesem Jahr wieder alle Alloheim Senioreneinrichtungen zum »Wichteln gegen die Einsamkeit« auf. Die große Weihnachtsaktion findet damit schon zum…

weiterlesen