pm/asl

Eine Woche Homeschooling für alle SCHKOLA Schüler

Hartau. Die Grippezeit zum einen aber auch das Ansteigen von Infektionen mit Covid19 macht vor der Oberlausitz und auch vor den Schulen und nun auch vor der SCHKOLA nicht halt. Erste Schließungen im Landkreis erfolgten bereits.

Aufgrund der Entwicklung des gestrigen Tages - dem Auftreten von zwei bestätigten Coronafällen in der Geschäftsleitung - hat sich die SCHKOLA im Krisenstab zu folgenden Schritten zur Unterbrechung von Infektionsketten und zum Schutz der Allgemeinheit entschieden:

Ab Montag, den 12.10.2020 bis einschließlich 16.10.2020 findet für alle Schüler Homeschooling statt. Die Informationen dazu erfolgen über die einzelnen Lernbegleiter in den jeweiligen Einrichtungen. Davon ist auch die Kindertagesstätte betroffen.

Eine Notbetreuung für alle Kinder bis 12 Jahre wird angeboten.

Da mehrere Mitarbeiter und Schüler Kontakt zur Geschäftsleitung hatten, wird somit die Allgemeinverfügung nach besten Wissen und Gewissen umgesetzt. Momentan konnten mit dem Gesundheitsamt noch keine weiteren oder anderen Maßnahmen besprochen werden. Das Landesamt für Schule und Bildung in Bautzen ist informiert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.