tok/pm

Orthopädisches Zentrum gehört zu den besten Krankenhäusern

Martin-Ulbrich-Haus auf Platz 28 bei F.A.Z.-Studie

Das Orthopädisches Zentrum Martin-Ulbrich-Haus in Rothenburg kann sich freuen. Bei einer Studie des F.A.Z. Instituts landete das Krankenhaus deutschlandweit auf Platz 28. „Auf dieses Ergebnis sind wir stolz. Ein Dankeschön an dieser Stelle gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Hauses sowie an unsere Patienten für ihr Vertrauen“, meint Geschäftsführer Jörg Ruppert.

Wenn sich Patienten für ein Krankenhaus entscheiden, fragen 76 Prozent ihren Arzt nach einer Empfehlung. 71 Prozent suchen eigenständig nach Informationen zur Güte des Krankenhauses. Für das Zertifikat „Deutschlands beste Krankenhäuser“ des F.A.Z. Instituts werden Daten von rund 2000 Krankenhäusern in Deutschland systematisch ausgewertet. Sachliche und emotionale Aspekte werden dabei herangezogen. Die emotionale Bewertung erfolgt aufgrund der Auswertung der Wahrnehmung der Patienten, wie Weiterempfehlungsrate und verschiedene Bewertungen zur medizinischen Versorgung, der Organisation und dem Service. Die sachliche Bewertung setzt sich zusammen aus den Komponenten: Kompetenz, Pflegequalität, Services und Kontrollinstrumente. Insgesamt gibt es 100 Punkte zu erreichen, das Martin-Ulbrich-Haus erreichte 85,2 Punkte und belegt damit den Rang 28 unter Deutschlands besten Krankenhäusern.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.