tok/pm

Neue Kabinen und neuer Rasen im Oktober

Niesky. Auf der Jahnsportstätte in Niesky tut sich derzeit einiges. Der Kabinenanbau läuft und die Neuverlegung des Kunstrasens wird vorbereitet.

Vor kurzem konnte am Jahnsportplatz Richtfest gefeiert werden. Am Vereinsgebäude wird derzeit ein Kabinenanbau errichtet. Es entstehen zwei neue Kabinen und entsprechende Sanitäranlagen, um endlich genügend Platzkapazitäten zu haben, wenn am Wochenende mehrere Spiele auf der Jahnsportstätte stattfinden. „Das wurde auch erforderlich, da wir seitens des Fußballverbandes entsprechende Auflagen zum Weiterbetrieb der Sportstätte bekommen haben“, teilt Andreas Löper, Pressesprecher des FV Eintracht Niesky, mit. Der Innenausbau läuft inzwischen und wird zum Teil auch in Eigenleistung erbracht. „Helfer und Unterstützer dafür sind jederzeit willkommen“, so Löper.

Kunstrasen

Auch in Sachen neuer Kunstrasen geht es voran. Wie der Verein mitteilt, ist die Vergabe erfolgt und die Firma hat mit der Produktion begonnen. Ende August erfolgt die Errichtung der Bewässerungsanlage durch den Hockeyclub und danach die Demontage des alten Kunstrasens. Ab Ende September soll dann der neue Rasen verlegt werden. Der neue Kunstrasen ist ein gemeinschaftliches Projekt des FV Eintracht, der Stadt Niesky und dem Nieskyer Hockeyclub. Sowohl Kabinenanbau als auch Kunstrasenverlegung sollen Ende Oktober abgeschlossen sein.

Testspiel

Am 22. August um 15 Uhr findet ein Testspiel der 1.Männermannschaft der Eintracht gegen den VfB Zittau in der Jahnsportstätte statt. Verein weist darauf hin, dass es dabei zu einigen Veränderungen der Abläufe auf der Sportstätte, basierend auf dem aktuell gesetzlich vorgeschriebenen Hygienekonzept, kommen wird.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.