tok

Festival auf dem Pferdehof

Neusalza-Spremberg. Das Grenz Rodeo Open Air geht in die nächste Runde. Am 23. und 24. August wird in Neusalza-Spremberg wieder gefeiert.

Einfach etwas auf die Beine stellen. Mit dem Gedanken taten sich 2016 ein paar Leute aus der Region zusammen und organisierten das erste Grenz Rodeo Open Air in Neusalza-Spremberg. Der Name entstand, weil das zweitägige Festival nahe der Tschechischen grenze stattfindet und das Konzertgelände ein eingezäunter Reiterplatz ist. Ein Jahr später, zur zweiten Ausgabe, hatte sich bereits der Kulturbruch e.V. gegründet und nahm von da an die Organisation in die Hand.

Für die diesjährige Ausgabe des Festivals hat sich der Verein wieder ins Zeug gelegt. „Wir konnten interessante Bands unter Vertrag nehmen. Dabei sind unter anderen Starfucker und Rudes Pride“, verrät der Vereinsvorsitzende Thomas Miethe. Starfucker sind eine professionelle Rolling Stones Coverband um Frontmann Mike Kilian, über die beispielsweise die Mitteldeutsche Zeitung schrieb: „Kein Wunder, dass bei so viel geballter Kraft, auch die älteren Semester das Sakko einfach mal achtlos zur Seite legen, die Ärmel ihres Hemds aufkrempeln und die Lebensuhr drei Jahrzehnte zurückdrehen.“

Mehr Infos gibt’s auf www.kulturbruch-verein.de

 

Bands beim Grenz Rodeo Open Air

Freitag:

  • Starfucker - A Tribute To The Rolling Stones
  • Quasi ne Band - Cover-Band Folk/Pop/Rock
  • DJ Aftershow


Samstag:

  • Rude Pride
  • F.B.I (Frei Bier Ideologen)
  • Arthur and the Spooners
  • The Cunninghams
  • The Tikes
  • The Pillemanns
  • DJ Aftershow

 

Wann & Wo:

Grenz Rodeo Open Air

23. und  24. August

Ort: Pferdehof an den Schmiedesteinen, Zittauer Str. 35a, 02742 Neusalza-Spremberg

Vorverkaufsstellen (bis 22. August):  Radland (Talstraße2) und Mitschke Eisenwahren (Kirchstraße 2) in Neusalza-Spremberg

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.