tok/pm

Tourismusverein spendet fürs Welterbe

Görlitz. Der Görlitzer Tourismusverein unterstützt mit dem auf dem Altstadtfest eingenommenen Geld die Görlitzer Welterbebwerbung.

Ca. 1.000 Euro sammelten die Mitglieder des Vereins mit ihrem Getränkeausschank auf dem diesjährigen Altstadtfest. Die Vorsitzende Katrin Bartsch übergab den Scheck nun Bürgermeister Dr. Michael Wieler für das Projekt „Welterbe für Görlitz“.

Die geplante Welterbebewerbung ist ein wichtiges Zukunftsprojekt für den Görlitzer Tourismus. Das erklärte der Verein jüngst am Rande der Kulturroutentagung des Europarates. „Wir wollen die Stadt in diesem Prozess nicht nur ideell, sondern auch ganz konkret unterstützen“, so Katrin Bartsch. Neben der Spende werden dabei auch Maßnahmen umgesetzt, die eine breite Öffentlichkeit über das Projekt informieren und begeistern sollen. In diesem Zusammenhang hat der Verein Bierdeckel und Aufkleber produzieren lassen, die durch die Mitglieder und alle Interessierten eingesetzt werden können.

 

Hintergrund

Der Tourismusverein Görlitz spendet seine Einnahmen auf dem Altstadtfest jährlich an kulturelle und touristisch relevante Einrichtungen und Projekte. Begünstigte der letzten Jahre waren u.a. das Internationale Straßentheaterfestival ViaThea sowie die Verlängerung des Christkindelmarktes.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.