tok/pm

Eintracht verpflichtet Nemec und Urbaniak

Verletzungssorgen zwangen die Eintracht aus Niesky kurz vor Ende der Wechselperiode zum Handeln. Um die langfristigen Ausfälle von David Preuß, Richard Hildebrand, Marcel Winter und Sebastian Richter zu kompensieren, hat der Verein Josef Nemec und Pawel Urbaniak verpflichtet.

„Dies bedeutet aber nicht, dass wir von unserer Vereinsphilosophie abweichen, junge talentierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchsbereich sukzessive in den Männerbereich zu integrieren. Das kann man auch daran sehen, dass mit Beginn der Rückrunde die Spieler der A-Jugend bereits einmal wöchentlich beim Männerteam der Ersten Mannschaft mittrainieren und auch punktuell dort, bei entsprechender Leistung, zum Einsatz gelangen werden“, teilt Sprecher Andreas Löper mit.

Der 36-jährige Nemec soll mit seiner größe von 1,89m und der damit verbundenen Kopfballstärke dem Angriff mehr Variabilität bringen und den Konkurrenzkampf anfeuern.

Der 25-jährige Urbaniak trainiert seit Anfang Dezember mit der Mannschaft und konnte das Trainerteam mit seiner Schnelligkeit und körperlichen Robustheit als Außenverteidiger überzeugen.

 

Budenzauber am Wochenende

In der Bahnhofshalle in Niesky steht am Wochenende das größte Nachwuchshallenturnier der Region an. Beginnend mit der G-Jugend spielen alle Altersklassen bis zur C-Jugend.

 

Übersicht:

  • Nieskyer Budenzauber 2019 G-Junioren, Jahrgang 2012/2013 und jünger Freitag, 15.02.2019 von 17:00 bis ca. 19:15 Uhr
  • Nieskyer Budenzauber 2019 der F -Junioren, Jahrgang 2010/2011 Samstag, 16.02.2019 von 9:00 bis ca. 13:15 Uhr
  • Nieskyer Budenzauber 2019 der E -Junioren, Jahrgang 2008/2009 Sonntag, 17.02.2019 von 9:00 bis ca. 13:15 Uhr
  • Nieskyer Budenzauber 2019 der D -Junioren, Jahrgang 2006/2007 Samstag, 16.02.2019 von 15:00 bis ca. 19:15 Uhr
  • Nieskyer Budenzauber 2019 der C -Junioren, U15, Jahrgang 2004/2005 Sonntag, 17.02.2019 von 15:00 bis ca. 20:00 Uhr

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

BWclassics mit Jahrhundertweinen?

Dresden. Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im Internationalen Congress Center Dresden unter den 900 Weinen, Winzersekten und Edelbränden in diesem Jahr ganz besonders viele edle Tropfen anbieten können. Die Bandbreite der Rebsorten reicht von Gutedel, Riesling oder Müller-Thurgau über Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder und bis hin zu Lemberger, Spätburgunder und Trollinger. »Ganz groß im Kommen sind Rosé-Weine«, weiß Ulrich M. Breutner vom Weininstitut Württemberg. »Immer mehr Menschen schätzen den unkomplizierten Rosé als Essensbegleiter, denn er passt wunderbar zu Fisch, zu Fleisch und zu Käse.« Allein 114 roséfarbene Weine, Sekte, Secco, Schiller und Weißherbst von trocken bis edelsüß haben die Winzer im Gepäck. Ein Anziehungspunkt für junge Besucher ist der Gemeinschaftsstand von zehn Jungwinzern aus Baden und Württemberg, die unter den Dachmarken »Generation Pinot« bzw. »WeinImPuls« zusammenarbeiten. Wer besonders neugierig auf die Messe ist: Alle Aussteller und den Degustationskatalog gibt es bereits unter www.bwclassics.de Außerdem kann man hier die Weine in einer Online-Datenbank nach Rebsorte, Region und weiteren Kriterien sortieren und seinen »Fahrplan« für die Messe erstellen. Begleitend zur Messe finden an beiden Tagen jeweils 13, 14.30 und 16 Uhr kostenlose Lernweinproben statt. Die Weinhoheiten aus Baden, Württemberg und Sachsen (als Gastland mit vier Weingütern vertreten) stellen verschiedene Weine vor. 27./28. April Internationales Congress Center, geöffnet täglich 11 bis 18 Uhr, Tickets 15,-, / Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, zahlt nur fünf Euro Eintritt ?Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im…

weiterlesen