DEL2 startet mit 14 Teams

Dresden. DEL2-Lizenzprüfung abgeschlossen: Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten eine Lizenz für die Saison 2021/2022 in der Deutschen Eishockey Liga 2. Somit startet die zweite Liga mit 14 Clubs am Freitag, 1. Oktober, in die neue Spielzeit. Allen 13 sportlich qualifizierten Clubs der Vorsaison konnte das Fortbestehen der Clublizenz bestätigt werden. Die Bietigheim Steelers sind der sportliche Aufsteiger in die PENNY DEL und werden als 15. Team in der ersten Liga antreten. Als sportlichen Aufsteiger aus der Oberliga begrüßt die DEL2 die Selber Wölfe, die für die neue Saison ebenso lizenziert werden konnten. DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch: „Jedes Jahr ist das Lizenzprüfungsverfahren kein leichtes Unterfangen. Gerade die Corona-Pandemie hat dies für die Clubs erschwert. Umso mehr freue ich mich, dass nach der herausfordernden letzten Saison alle Teams ihre Lizenz erhalten haben. Wir begrüßen zudem die Selber Wölfe herzlich in der DEL2 und freuen uns, dass es ein weiteres Team den Sprung aus der Oberliga in die zweite Liga geschafft hat. Stolz sind wir auch, dass in der ersten Spielzeit nach Wiedereinführung des Auf- und Abstiegs die Bietigheim Steelers im ersten Anlauf jetzt erstklassig spielen. Jetzt liegt der Fokus auf dem Saisonstart und auf eine mögliche Rückkehr der Fans in den Stadien, dies ist für den Sport unerlässlich." Bis Ende Juli wird der Spielplan der DEL2-Saison 2021/2022 finalisiert und veröffentlicht. (pm/ESBG Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH)DEL2-Lizenzprüfung abgeschlossen: Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten eine Lizenz für die Saison 2021/2022 in der Deutschen Eishockey Liga 2. Somit startet die zweite…

weiterlesen

"Bitte recht freundlich"

Dresden. Am Freitagmittag, 16. Juli, hatte die SG Dynamo Dresden zum Team-Fotoshooting auf den Kunstrasenplatz der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie eingeladen. Bei tollstem Sommerwetter versammelten sich insgesamt 28 Feldspieler, drei Torhüter sowie der zwölfköpfige Trainer- und Betreuerstab auf dem Trainingsgelände. Da es 2020 coronabedingt nicht möglich war, solch einen großen Pressetermin zu veranstalten, haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, in diesem Jahr mit vor Ort zu sein. Hier die Mannschschaftssaufstellung... Hintere Reihe von links nach rechts: Simon Gollnack (38), Antonis Aidonis (23), Pascal Sohm (9), Christoph Daferner (33), Michael Sollbauer (21), Yannick Stark (5), Paul Will (28), Panagiotis Vlachodimos (7), Robin Becker (16) 3. Reihe von links nach rechts: Tobias Lange (Physiotherapeut), Korbinian Dötter (Physiotherapeut), Julian Binder (Physiotherapeut), Philipp Hosiner (14), Patrick Weihrauch (10), Morris Schröter (17), Ransford-Yeboah Königsdörffer (35), Brandon Borrello (25), Dr. Onays Al-Sadi (Mannschaftsarzt), Kenta Kambara (Zeugwart), Marie Jenhardt (Teammanagerin) 2. Reihe von links nach rechts: Alexander Schmidt (Cheftrainer), Ferydoon Zandi (Co-Trainer), Heiko Scholz (Co-Trainer), Kevin Ehlers (39), Tim Knipping (4), Sebastian Mai (26), Phil Harres (29), Heinz Mörschel (8), Michael Akoto (3), David Yelldell (Torwarttrainer), Matthias Grahé (Athletiktrainer), Timon Klasen (Videoanalyst) 1. Reihe von links nach rechts: Justin Leonard Löwe (34), Luca Herrmann (19), Luka Stor (37), Agyemang Diawusie (11), Anton Mitryushkin (22), Kevin Broll (1), Patrick Wiegers (24), Max Kulke (36), Jonas Kühn (27), Jong-min Seo (20), Chris Löwe (15)Am Freitagmittag, 16. Juli, hatte die SG Dynamo Dresden zum Team-Fotoshooting auf den Kunstrasenplatz der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie eingeladen.…

weiterlesen

Wenn "Gofus" für Bolzplätze golfen

Sachsen. Nach der Schule auf den Bolzplatz gehen und zusammen mit Freunden dem Ball hinterher jagen? Diese Idee scheitert vielerorts schon am fehlenden Platz. Die »Gofus«, eine Vereinigung Golf spielende Fußballer, engagiert sich in der Sache  und sammelt unter dem Motto »Platz da» Spenden für Spiel- und Bolzplätze. In  den vergangenen 20 Jahren wurden mehr als 200 Plätze gebaut oder renoviert. Beim 6. Golfturnier »Dresden Open« am 9. Juli wurde jetzt eine Initiative gestartet, um auch in der Region rund um Dresden einen Bolzplatz zu finanzieren. Das Turnier wurde vom Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden und Restaurant »Kastenmeiers« initiiert und lockte rund 200 Golfer aus dem deutschsprachigen Raum nach Dresden, darunter sind auch einige »Gofus«. Ex-Nationalspieler Ulf Kirsten, der sich seit vielen Jahren mit seiner Stiftung für die Förderung des Dynamo-Nachwuchses engagiert, kam dabei eine besondere Rolle zu. Er fungiert als Pate für den (noch zu findenden) Bolzplatz in der Region und startete deshalb einen  Aufruf, Bolz- oder Spielplätze für das Projekt vorzuschlagen. Als »Startkapital« stehen 36.500 Euro bereit, die beim »Dresden Open« Anfang Juli zusammenkamen. Marten Schwass, Direktor des Hotels Taschenbergpalais Kempinski Dresden, und Gastronom Gerd Kastenmeier gehören dem Freundeskreis der „GOFUS“ an und halten seit der ersten Auflage des Turniers „Dresden Open“ engen Kontakt zu den Golf spielenden Fußballern. „Wir haben das Turnier vor sieben Jahren ins Leben gerufen, um gezielt nach Dresden einzuladen“, blickt Gerd Kastenmeier zurück. „Auslöser waren die Bilder von den Montags-Demonstrationen, die überall ausgestrahlt wurden und die das Image von Dresden völlig verzerrt haben. Wir wollten zeigen, dass die Hoteliers, Gastronomen und Golfanlagen für Gäste immer offen stehen und sie herzlich willkommen heißen.“ Der GOFUS e.V. wurde vor 20 Jahren gegründet . Mit seiner Initiative „Platz da!“ sammelt er Spenden für Bolz und Spielplätze für den Nachwuchs. Bisher sind in Deutschland schon 205 Bolz und Spielplätze finanziert worden. Das Verzeichnis der über 500 Mitglieder gleicht einem „Who is who“ der Fußballwelt. Franz Beckenbauer, Uli Hoeneß und Uwe Seeler sind Ehrenmitglieder, Schirmherr ist Wolfgang Bosbach. Vorschläge für Bolzplätze hierNach der Schule auf den Bolzplatz gehen und zusammen mit Freunden dem Ball hinterher jagen? Diese Idee scheitert vielerorts schon am fehlenden Platz. Die »Gofus«, eine Vereinigung Golf spielende Fußballer, engagiert sich in der Sache  und sammelt…

weiterlesen